essen.de > Rathaus > Ämter > GRÜN und GRUGA

Gewässerausbau und Gewässerunterhaltung

Fließgewässer

Bäche und Flüsse zählen zu den oberirdischen Gewässern. Sie haben für den Menschen einen hohen Stellenwert hinsichtlich der Lebensqualität und bilden für Tier- und Pflanzenarten wertvolle Entwicklungsräume.
Oberstes Ziel ist es die Fließgewässer nach den Vorgaben des Wasserhaushaltsgesetz zu schützen und naturfern ausgebaute Gewässer wieder in einen naturnahen Zustand zurückzuführen.

Hochwasser

Die Sicherung des Hochwasserschutzes spielt bei den Fließgewässern eine wesentliche Rolle.

Gewässerausbau und Gewässerunterhaltung

Ein Aufgabenschwerpunkt ist der naturnahe Gewässerausbau und die Unterhaltung der naturnahen und naturfernen (überbauten, verrohrten) ca. 240 km langen Essener Fließgewässer. Gemäß der gesetzlich vorgegebenen Aufgaben erstreckt sich die Gewässerunterhaltung auf das Gewässerbett einschließlich der Ufer. Zur Unterhaltung gehört auch die Freihaltung, Reinigung und Räumung des Gewässerbettes und der Ufer.

Die heute noch naturfernen Gewässerabschnitte werden nach und nach wieder in naturnahe Fließgewässer umgestaltet. So weisen bereits heute eine Vielzahl der Essener Fließgewässer Abschnitte natürliche Strukturen auf.

Kontaktinfo