essen.de > Rathaus > Ämter > GRÜN und GRUGA

Landschaftsplan, Umsetzung von Maßnahmen

Der Essener Landschaftsplan, der fast 38 Prozent des Essener Stadtgebietes - das sind 78,3 Quadratkilometer- umfasst, ist seit 1992 rechtskräftig. In diesen Jahren hat der Landschaftsplan erfolgreich die vorhandene Natur und Landschaft in Essen großflächig geschützt und weiterentwickelt. Über diesen Landschaftsplan sind mittlerweile noch nicht alle, aber doch viele Maßnahmen realisiert worden.

Es wurden zum Beispiel Renaturierungsmaßnahmen am Stein- und Ruhmbach in Haarzopf sowie am Gimkenbach in Schönebeck erfolgreich durchgeführt. Pflegemaßnahmen wie der Obstbaumschnitt an der Meisenburg in Schuir oder auf dem Weizenbergs Feld in Fischlaken gehören zu den jährlich durchgeführten Maßnahmen. Zur Erhaltung der Vielfalt und Gliederung in der Landschaft sind viele Kleinstrukturen wie Stillgewässer, kleinere Aufforstungen und Anpflanzungen angelegt worden.

Vorrangig wurden die Maßnahmen auf städtischen Flächen realisiert, doch  werden auch kontinuierlich Maßnahmen auf Privatflächen in Absprache mit den Eigentümern durchgeführt.

Kontaktinfo