Der wohl bedeutendste Fund von der Isenburg war ein fein geschnitzter Messergriff aus Elfenbein. Er zeigt eine Dame in höfischer Tracht mit einem kleinen Hund auf dem Arm. Ein so erlesenes Stück war sicherlich nicht alltäglich und ist ein Zeichen des gesellschaftlichen Ranges der Burgbewohner.
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK