vier Personen begutachten ein Planungsmodell

Gemeinsam planen

mehere Menschen ziehen, hintereinander stehend, an einem Seil

Gemeinsam an einem Strang ziehen

Neue Wohn- und Lebensformen finden vor dem Hintergrund der demografischen Veränderungen in der Gesellschaft immer mehr Interesse.

Als typische Beispiele gelten

Mehrgenerationenwohnen
Wohnen im Alter
Frauenwohnprojekte
Gemeinschaftliches Wohnen von Menschen mit und ohne Handicap
Ökologisch ausgerichtetes Wohnen
Wohnen mit Freunden,

Sind auch Sie an solchen oder anderen innovativen Wohnformen interessiert?

Dann könnten die folgenden Informationen hilfreich für Sie sein.

Nach Auflösung der bei der Allbau AG angesiedelten Informations- und Kontaktstelle für neue Wohnformen haben Sie die Möglichkeit, sich bei den folgenden Stellen beraten zu lassen:

Wohnbund NRW in Bochum
Humboldtstr. 42
44787 Bochum
Tel.: 0234 / 90440-0
http://www.wbb-nrw.de/

Stiftung Trias in Hattingen
Martin-Luther-Str. 1
45525 Hattingen (Ruhr)
Tel.: 02324 / 90 22 230
http://www.stiftung-trias.de/ansprechpartner.html

Falls Sie Informationen zu den generellen Möglichkeiten der Wohnraumförderung des Landes NRW benötigen, stehen Ihnen als Ansprechpartner beim Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement zur Verfügung:

Herr Rübenstahl
Herr Reimann
Tel.: 0201 88 68422
Tel.: 0201 88 68411
Kontaktinfo