essen.de > Rathaus > Europa in Essen > EU erleben

Europa erLEBEN - Europe aLIFE

Foto: Frau neben einem Laternenmasten

Mit dem Fahrrad täglich die Landesgrenze überqueren - das ist Europa!

Europa funktioniert, weil...

Als Halb-Deutsche/Halb-Griechin, die in den Niederlanden auf Englisch studierte, aber für die Zeit des Studiums in Belgien wohnte, kann ich sagen, dass Europa funktioniert!

...ich mit dem Rad zur Uni ins Nachbarland fahren kann

Es ging täglich mit dem Fahrrad über die belgische Grenze in die Niederlande. Mal eben das Land wechseln, um zur Uni zu gehen, nichts Außergewöhnliches, oder?! Das ist Europa!
Nie zuvor waren "Schengen" und offene Grenzen so präsent, beziehungsweise Grenzen eben nicht präsent. Keine sichtbare Landesgrenze, kein Zollbeamter, der den Pass kontrollierte, lediglich ein altes, leer stehendes Grenzhäuschen, das an frühere Zeiten erinnerte. Ein Schild "Belgien" oder "Niederlande" am Wegesrand und ein Verkehrsschild, das die erlaubte Fahrtgeschwindigkeit des jeweiligen Landes anzeigte, deuteten darauf hin, dass ich Landesgrenzen überquerte. Es bestand nicht einmal die Notwendigkeit, Geld umzutauschen und Fremdwährung mitzuführen, dank der einheitlichen Währung Euro.

...wir uns trotz verschiedener Sprachen verstehen

An der Uni angekommen, traf ich dann meine Mitstudierenden. Da wir alle aus verschiedenen Ländern kamen, unterhielten wir uns untereinander auf Englisch. Stieß man jedoch auf eine Landsfrau oder einen Landsmann, wechselte man problemlos wieder zurück in seine Muttersprache und plauderte zum Beispiel auf Griechisch oder Deutsch, Niederländisch oder Spanisch, Italienisch oder Französisch. Internationalität und ein multi-kulturelles Miteinander waren unser ganz normaler Alltag. Auch das ist Europa.

Ganz bewusst und doch unbewusst leben und erleben wir also Europa, jeder auf seine ganz eigene Art und Weise. Toll, finden Sie nicht auch?! Achten Sie mal darauf, es lohnt sich, es funktioniert.
Viel Spaß beim Entdecken, viel Spaß in und mit Europa!

Leonora
Praktikantin im Europabüro der Stadt Essen

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK