essen.de > Rathaus > Europa in Essen > Auszeichnungen

Preise und Auszeichnungen

Climate Star 2016

Im Oktober 2016 wurde dem nordrhein-westfälischen Netzwerk ALTBAUNEU und damit auch der Stadt Essen als Gründungsmitglied für vorbildliche lokale Klimaschutz-Aktivitäten die europäischen Auszeichnung "Climate Star 2016" verliehen. Ziel von ALTBAUNEU ist es, das Potential der energetischen Gebäudemodernisierung in Nordrhein-Westfalen auszuschöpfen und Bürgerinnen und Bürger neutrale, motivierende und umfassende Informationen zu geben.

Mehr zur Auszeichnung "Climate Star 2016"

Sieger des Climate Star 2016 aus Nordrhein-Westfalen, das Netzwerk ALTBAUNEU

Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017

Der Titel "European Green Capital" wird jedes Jahr einer europäischen Stadt verliehen, die beim umweltfreundlichen, städtischen Leben eine Vorreiterrolle für andere Städte einnimmt. Essen bewarb sich zwei Mal um diesen Titel und gewann ihn für das Jahr 2017.

Mehr über die Planungen zur European Green Capital 2017

Auszeichnung zur "Europaaktiven Kommune NRW"

Im April 2013 erhielt Essen neben 24 weiteren Städten und Kreisen vom Land NRW den Titel "Europaaktive Kommune". Ausgezeichnet wird damit das herausragende Europa-Engagement und speziell in Essen die EU-Seminarreihe. In der Kategorie "Organisieren" erhielt Essen den Sonderpreis für umfassende und innovative europäische Bildungsarbeit.

Mehr zur Auszeichnung "Europaaktive Kommune NRW"

Logo: Bunte, skizzierte Häuser und eine Blume; Schriftzug Europaaktive Kommune in Nordrhein-Westfalen

European Energy Award

Im November 2013 wurde Essen erneut mit dem European Energy Award ausgezeichnet. Der European Energy Award ist ein Preis für umsetzungsorientierte Energie- und Klimaschutzpolitik in Städten, Gemeinden und Landkreisen.

Mehr über den European Energy Award

European Employee Volunteering Award 2011

Im Februar 2011 wurde Essen für das Projekt ESSEN.aktiv in der Kategorie "Öffentliche Verwaltungen" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Seit 2006 ermöglicht ESSEN.aktiv Azubis, sich während ihrer Ausbildung in einem gemeinnützigen Projekt zu engagieren. Im Kulturhauptstadtjahr 2010 wurde ESSEN.aktiv erstmalig für alle Beschäftigten angeboten. Eine langfristige Fortführung ist geplant.

Mehr zur Auszeichnung von ESSEN.aktiv

Foto: Vier Männer mit Arbeitsgeräten

Kulturhauptstadt Europas - RUHR.2010

2010 erhielt Essen als Bannerträgerin für das Ruhrgebiet unter dem Titel RUHR.2010 die Auszeichnung "Kulturhauptstadt Europas". Essen präsentierte sich mit großer Gastfreundschaft und Weltoffenheit. Etwa 1.000 Veranstaltungen fanden allein in Essen statt, darunter Still-Leben und SchachtZeichen, die weltweite Medienresonanz erreichten. So profitierte Essen und die Region nicht nur von 1,5 Millionen Euro Zuschüssen, sondern auch von der medialen Aufmerksamkeit, die Tourismussteigerung Imagewandel nach sich zogen. Des Weiteren war die Vergabe des Titels in Essen Antrieb für zahlreiche Bauprojekte.

Foto: Hotelgebäude