essen.de > Rathaus > Europa in Essen > Bildungsstandort

NRW-Zertifizierung der EU-Seminare

Fortbildung in Modulen

Grafik: Organigramm mit 5 Modulen
Wappen des Landes Nordrhein-Westfalen

Anerkennung durch die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW

Über die Konzeption und die Referenten

Sechs der Seminare wurden vom Essener Europabüro selbst konzipiert und werden von dort referiert, da es solche kommunalrelevanten Seminare bzw. Referenten mit Erfahrung in der kommunalen Europa-arbeit bisher nicht gab. Basis hierfür waren umfangreiche Fortbildungen, die die Europabeauftragte der Stadt, Petra Thetard, seit 2009 an der Europäischen Akademie für Steuern, Wirtschaft und Recht in Berlin, an der Mont-Cenis-Akademie des Landes NRW in Herne und an anderen Bildungsinstituten besucht hat. Weitere Referenten sind Mitarbeitende von Nationalen Agenturen, Ministerien und andere Experten.

Anerkennung durch das Land NRW

Im August 2012 hat die Studieninstitutsleitertagung NRW beschlossen, die Essener EU-Seminarreihe inhaltlich zertifizieren zu lassen und ab 2013 alle Fortbildungen dieser EU-Reihe zentral für alle Studieninstitute aus NRW in Essen durchführen zu lassen. Der Beschluss erfolgte einstimmig.
Im Rahmen des Leitprogramms der Landesregierung zur Förderung der Europaaktivitäten der Kommunen wurde die EU-Seminarreihe anerkannt und inhaltlich übernommen, d.h. sie ist Teil der Aktivitäten des nordrhein-westfälischen Leitprogramms.

Kooperation mit der Abteilung Fortbildung

Die Seminare werden in Kooperation mit dem Fachbereich Organisation und Personalwirtschaft, Abteilung Fortbildung der Stadt Essen (ehemals Studieninstitut Essen) durchgeführt. Sie sind damit auch Teil des Fortbildungsprogramms der Stadt Essen.

Teilnahmeentgelt

Pro Seminar wird ein Kostenbeitrag von 50 Euro für halbtägige Seminare bzw. 100 Euro für ganztägige Seminare erhoben. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Essen sind die Seminare kostenfrei.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK