essen.de > Rathaus > Europa in Essen > Was ist die EU?

Europawahl 2019 -
Diesmal wähle ich!

Wer wählt, entscheidet mit

Wie bei jeder Wahl ist es auch bei der Europawahl am 26. Mai 2019 wichtig, die Möglichkeit zu nutzen, seine eigene Stimme abzugeben. Bei der Europawahl ist es besonders wichtig, da das zu wählende Europäische Parlament das einzige Organ innerhalb der Europäischen Union ist, welches direkt von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt wird und somit auch die Stimme derselben widerspiegelt. Die europäischen Bürgerinnen und Bürger wählen hierbei die Politikerinnen und Politiker, die sie auf EU-Ebene vertreten sollen.

Am 25. Mai 2014 wurden 751 Abgeordnete gewählt, die bis zum 26. Mai 2019 das Europäische Parlament bilden. Aus Deutschland sind aufgrund der Bevölkerungszahl die Meistem, nämlich 96 Abgeordnete, im Europäischen Parlament vertreten.

Wer darf in Essen wählen?

Zur Europawahl dürfen in Deutschland alle Deutschen sowie alle Staatsangehörigen aus den übrigen EU-Mitgliedstaaten, die in Deutschland eine Wohnung haben oder sich hier gewöhnlich aufhalten, wählen. Bedingung ist, dass sie am Wahltag drei Kriterien erfüllen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahrs,
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik oder in den übrigen EU-Mitgliedstaaten eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Für die Europawahl muss man im Wählerverzeichnis seiner Heimatgemeinde geführt werden oder einen Wahlschein haben. Um von ihrem Europawahlrecht in Deutschland Gebrauch zu machen, müssen sich EU-Bürgerinnen und -Bürger aus anderen EU-Mitgliedstaaten rechtzeitig ins Wählerverzeichnis ihres derzeitigen Wohnortes eintragen lassen. Zuständig dafür ist in Essen das Wahlamt am Kopstadtplatz.

Wo kann ich wählen gehen?

Am Wahltag kann jede/r in ihrem/seinem Wahllokal in der Nähe des Wohnortes wählen. Dieses ist auf der Wahlbenachrichtigungskarte angegeben, die jede/r Wahlberechtigte vorher zugesandt bekommt. Das Wahllokal kann in einer Schule, in einem öffentlichen Gebäude oder in einer Gaststätte ganz in der Nähe eingerichtet werden. Wenn das Wahllokal nicht klar ist, kann man es beim Essener Wahlamt telefonisch erfragen.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK