essen.de > Rathaus > JobCenter Essen

Arbeit und Gesundheit

Viele Arbeitslose leiden unter gesundheitlichen Einschränkungen. Diese Beschwerden beeinträchtigen die Arbeitsaufnahme oder verhindern sie sogar. Das JobCenter Essen öffnet Arbeitssuchenden deshalb viele Türen zur Gesundheitsförderung.

Informieren Sie sich in unserem kurzen Video über die in allen Bereichen freiwilligen Angebote. Am Beispiel eines fiktiven Kunden zeigen wir Ihnen die Stationen der "Gesundheitswelt" im JobCenter Essen. Fachleute, die Sie auch tatsächlich im Rahmen der Gesundheitsförderung treffen, kommen im Film zu Wort.

Logo und Schriftzug für das Projekt Arbeitslosigkeit und Gesundheit von JobCenter Essen und Essener Gesundheitskonferenz

Körperliche Gesundheit

Die körperliche Gesundheit ist entscheidend für die Ausübung einer Beschäftigung. Für die Feststellung Ihrer Leistungsfähigkeit und die Entwicklung Ihrer individuellen beruflichen Perspektive greifen wir auf medizinische Fachkräfte zurück. Wir unterstützen Sie auch bei der Wiederherstellung und dem Erhalt Ihrer Gesundheit.

Erfahren Sie mehr ...

Menschen turnen auf großen Bällen, um ihre Rückenmuskulatur zu stärken.

Seelische Gesundheit

Seit einigen Jahren nehmen psychische Beschwerden und Erkrankungen zu und können eine Ursache von Arbeitslosigkeit sein.

Auch hier kann Sie das JobCenter Essen unterstützen.

Nachdenkliche Frau aus dem Fenster schauend

Abhängigkeit

Alkohol, Drogen, Tabletten, Computer, Internet, Glücksspiel ... Sucht stellt ein erhebliches Problem für Ihre körperliche und geistige Gesundheit dar und erschwert die Ausübung einer Beschäftigung. Wir weisen Ihnen Wege zu einer professionellen Suchtberatung.

Erfahren Sie mehr zu speziellen Angeboten ...

Helfende Hand

1. Essener Gesundheitstag

Das JobCenter machte die Gesundheit seiner Kundinnen und Kunden bei einer großen Open-Air-Veranstaltung im Grugapark im August 2017 zum Thema. Mitmachen und Erleben hieß das Motto beim 1. Essener Gesundheitstag.

Lesen Sie mehr ...