essen.de > Rathaus > JobCenter Essen > Essener Konsens

Essener Konsens: Kur vor Ort - Grugapark-Therme

Kuren im Grugapark

Die Idee zu einem Kurhaus im Grugapark entstand im Jahre 1999. Grün & Gruga Essen und der Essener Sportbund überlegten, aus den leerstehenden Gebäuden des Restaurants Blumenhofes ein Gesundheits- und Kurzentrum zu machen. "Dem Zusammenspiel mehrerer Akteure, unter anderem auch dem Essener Konsens, ist es zu verdanken, dass es diese Einrichtung im Ruhrgebiet heute gibt", erklärt Jörg Samel, damaliger Geschäftsführer von Kur vor Ort und heute noch ehrenamtlich in dieser Funktion tätig.

Beschäftigung, Qualifizierung und Integration von Langzeitarbeitslosen

Im Rahmen von Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen wurde Personal für erste Arbeiten bereit gestellt. 2001 konnte der erste Teil des Kurhauses eröffnet werden. Umbau-, Abriss- und Wiederaufbaumaßnahmen in den Speisesälen des ehemaligen Blumenhof-Restaurants wurden mit Unterstützung der EABG (Essener Arbeit Beschäftigungsgesellschaft mbH) durchgeführt. Der zweite Bauabschnitt wurde dann durch die EABG als Generalunternehmer im Jahre 2006 umgesetzt. Es entstanden neben dem Sole-Außenbecken auch ein Bewegungsbecken, verschiedene Saunen, Gastronomie und das Japanhaus mit neu gestaltetem japanischem Garten.
Auch bei der Erweiterung im Jahr 2008 war die EABG als Partner des Essener Konsens wieder dabei.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK