essen.de > Rathaus > JobCenter Essen > Arbeitgeber

Eingliederungszuschuss

Eine Arbeitsvermittlerin, mehrere Arbeitssuchende und ein Arbeitgeber in einer Werkhalle, alle Personen lächeln zufrieden.

Gute Vermittlung (Foto: Fotolia.com)

Wenn Sie einen Langzeitarbeitslosen gerne in Ihrem Betrieb anstellen möchten, er aber noch bestimmte Defizite hat, die anzeigen, dass er zumindest in der ersten Phase seiner Beschäftigung die Position noch nicht vollwertig ausfüllen wird, kann das JobCenter die Einstellung mit einem Eingliederungszuschuss (EGZ) finanziell fördern.

Förderhöhe und -dauer sind abhängig von den individuellen Defiziten des Bewerbers.

Wichtig: Arbeitgeber müssen den Eingliederungszuschuss vor Abschluss des Arbeitsvertrages beantragen.

Interessierte Arbeitgeber informieren sich unter 0201 88 56 777
oder per E-Mail jobservice@jobcenter.essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK