essen.de > Rathaus > JobCenter Essen > Leistung

Wegfall der Familienversicherung

Vorrang der Familienversicherung gilt nicht mehr

Wer Arbeitslosengeld II -Leistungen erhält, ist ab dem 01. Januar 2016 grundsätzlich in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung versicherungspflichtig (Ausnahmen gelten nur für Personen, die der privaten Kranken- und Pflegeversicherung zuzuordnen sind).

Damit entfällt der bisher geltende Vorrang der Familienversicherung.

Wer bisher familienversichert war und zum 01. Januas 2016 das 15. Lebensjahr vollendet hat, ist jetzt verpflichtet, selbst aktiv eine Krankenkasse zu wählen und dem JobCenter innerhalb von zwei Wochen - beginnend ab dem 01.01.2016 - eine Mitgliedsbescheinigung dieser Krankenkasse vorzulegen.

Sofern keine neue Krankenkasse gewählt wird, übernimmt das JobCenter Essen automatisch die offizielle Anmeldung bei der zuletzt bekannten Krankenkasse der Familienversicherung (die Vorlage einer neuen Mitgliedsbescheinigung entfällt).

Durch die Wahl einer neuen Krankenkasse bzw. Anmeldung durch das JobCenter bei der bisher bekannten Krankenkasse tritt in der Regel eine Bindung von 18 Monaten an diese Krankenkasse ein.

Über die Vorteile der neuen Regelung für Sie informiert Sie Ihre Krankenkasse.