essen.de > Rathaus > Statistik

Wirtschaft und Beschäftigung

Arbeitsmarkt
Arbeitslose und offene StellenSeptember 2017
Arbeitslose insgesamt32.907
und zwarFrauen15.050
Nichtdeutsche11.688
unter 25 Jahre3.129
55 Jahre und älter4.693
Langzeitarbeitslose 14.084
Arbeitslosenquote
(bezogen auf abhängige zivile Erwerbspersonen)
12,0%
offene Stellen4.204
Beschäftigtenentwicklung
am 30.06.
Beschäftigte insgesamt
Tertiärer Sektor
AnzahlProzent
1951 221.648 71.364 32,2 %
1981 232.366 132.757 57,1 %
2011 220.667 180.354 81,7 %
2017 240.680 199.531 82,9 %
Betriebe und Gewerbe
Betriebe und Beschäftigte 30.06.2017
Betriebe12.982
sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 240.680
darunterFachkräfte1137.512
Spezialisten/-innen131.603
Experten/-innen136.009

1) gemäß Klassifikation der Berufe KldB 2010

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Gewerbemeldungen 2017
Anmeldungen5.446
Abmeldungen5.517
Wirtschaftskraft in Essen
Bruttoinlandsprodukt (BIP)2015
Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen24.161 Mio. Euro
Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigem73.537 Euro
Verfügbares Einkommen2015
je Einwohner/-in19.886 Euro
Bruttowertschöpfung zu Herstellungspreisen2015
insgesamt21.746 Mio. Euro
davonLand-/Forstwirtschaft, Fischerei10 Mio. Euro
Produzierendes Gewerbe 4.011 Mio. Euro
Dienstleistungsbereiche17.726 Mio. Euro

Quelle: Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)

Wirtschaftsdaten liegen auch in langen Zeitreihen, zum Teil
als monatliche oder als Quartalszahlen vor.

Die oben genannten Zahlen sind vorläufige Werte. Wirtschaftssystematische
Abgrenzung nach Wirtschaftszweigklassifikation WZ 2008.

Stand: Juni 2018

Kontakt

Stadtforschung

+49 201 8812351

Schul-, Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Bautätigkeitsstatistik

+49 201 8812316