essen.de > Tourismus > ESSEN.PerPedal.

Innenstadt Essen

Foto: Essener Innenstadt vom Rathaus gesehen

Station der Routen West und Nord

Die Station Essener Innenstadt steht stellvertretend für eine Vielzahl von sehenswerten Einrichtungen, Gebäuden, Gedenkstätten und natürlich für das städtische Leben in unserer Innenstadt.

Sie beherbergt mit der Münsterkirche und heutigem Bischofssitz die Keimzelle der Stadt an der Einkaufsmeile Kettwiger Straße. Sehenswert ist die 2009 frisch renovierte Domschatzkammer mit „Goldener Madonna“. Gleich nebenan liegt der historische Burgplatz.

Ein Großteil der Essener Innenstadt ist heute Fußgängerzone, die vom Hauptbahnhof herunter vorbei  am Dom, dem Burgplatz und an Essens altehrwürdiger „Kinodame“, der Lichtburg,  bis zur Marktkirche führt. Etwas abseits vom Innenstadtkern liegen das Grillo-Theater und die Alte Synagoge. Bisher war sie Gedenkstätte mit Dauerausstellung zur jüdischen Geschichte; ab 2010 ist das „Haus jüdischer Kultur“ kulturelle Begegnungsstätte.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK