essen.de > Wirtschaft > Genehmigungen und Anträge

Wochenmärkte - Teilnahme

Worum geht es in dem Verfahren?

Wenn Sie auf einem Wochenmarkt als Händler Waren anbieten möchten, so ist dies nur in Abstimmung mit dem Veranstalter möglich. Hierbei handelt es sich häufig nicht um die Stadtverwaltung.

Wer ist zuständig für das Verfahren?

Die Vergabe der Standplätze wurde in Essen auf eigenständige, privatrechtlich organisierte Veranstalter bzw. Marktverwalter übertragen, die EVV Verwertungs- und Betriebs GmbH (EVB).

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Ob Ihnen die Teilnahme an einem der Märkte ermöglicht wird, ist zunächst davon abhängig, welches Warenangebot bereits vorhanden ist bzw. von Ihnen angeboten werden soll. Ist der Verkauf grundsätzlich zulässig und gewünscht, muss ergänzend ein freier Standplatz vorhanden sein.

Welche Unterlagen müssen Sie einreichen?

Neben Ihren persönlichen Angaben werden folgende Informationen benötigt:

  • Ihr Warenangebot
  • Standgröße
  • Benennung des konkreten Marktes, auf welchem Sie tätig werden möchten
  • Wenn Sie ausschließlich auf essener Wochenmärkten tätig werden möchten: Gewerbeanmeldung
    sonst: Reisegewerbekarte

Mit welchen Gebühren müssen Sie für dieses Verfahren rechnen?

Preis je Quadratmeter:1,13 € (Tageshändler plus 5,88 € Bearbeitungspauschale) zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

Der Betrag umfasst neben der Gebühr für die Standplatzüberlassung auch die Reinigung und Müllentsorgung und wird von den Mitarbeitern der EVV Verwertungs- und Betriebs GmbH (EVB) vor Ort erhoben.

Wie lange dauert das Verfahren?

Nach Eingang Ihres Antrags erfolgt eine umgehende Sichtung der vorhandenen Angebote durch die Marktmeister. Wenn ein Bedarf an den durch Sie angebotenen Waren besteht, erfolgt eine kurzfristige Rückmeldung durch die EVV Verwertungs- und BetriebsGmbH (EVB). Der Verkauf kann dann kurzfristig erfolgen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Auf jedem Wochenmarkt ist durch den Händlerverband ein Obmann benannt. In der Regel handelt es sich hierbei ebenfalls um einen Markthändler. Durch diesen wird Ihnen ein freier Standplatz zugewiesen. Die Verkaufszeiten sind in der Regel von 08:00 – 13:00 Uhr. Um 14:00 Uhr muss der Markt zu reinigungszwecken geräumt sein.

Weitere Informationen zu den Märkten