Mehr Transparenz im „Startup-Ökosystem“: Essener Wirtschaftsförderung gründet Startup-Team

Mehr Transparenz im „Startup-Ökosystem“: Essener Wirtschaftsförderung gründet Startup-Team

Die Stadt Essen ist ein attraktiver Standort für Startups. Um dies zu verdeutlichen und die Ausgangssituation weiter zu verbessern, widmet sich die EWG verstärkt den jungen Unternehmen und schafft Transparenz im „Startup-Ökosystem“. Ziel ist die gesteigerte Vernetzung der Startups untereinander, mit bestehenden Initiativen sowie mit Unternehmen. In die Tat umsetzen wird dies ab sofort ein neugegründetes Team der EWG.

Mehr zur Meldung Mehr Transparenz im „Startup-Ökosystem“: Essener Wirtschaftsförderung gründet Startup-Team ...

Empower Refugees

Integration mit Rückenwind: Geflüchtete werden zu Facharbeitern für Windenergieanlagen

Sie kamen als Geflüchtete nach Deutschland – zukünftig sollen sie als Facharbeiter in der Windenergiebranche arbeiten. Seit März 2018 nahmen zwölf geflüchtete junge Männer aus Syrien und dem Iran am ersten Modul des Projekts „Empower Refugees“ teil. Alle Teilnehmer haben Mitte August die erste Hürde genommen und diesen Teil des Projekts erfolgreich absolviert.

Mehr zur Meldung Integration mit Rückenwind: Geflüchtete werden zu Facharbeitern für Windenergieanlagen ...

Große Nachfrage nach Essener Büroflächen

Essener Büromarkt mit starkem erstem Halbjahr 2018

Mit einem Büroflächenabsatz von rund 72.800 m² im ersten Halbjahr 2018 erzielt der Essener Büromarkt eines der stärksten Halbjahresergebnisse aller Zeiten. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet dies ein Anstieg von 40 %. Insgesamt wurden 64 Verträge in den ersten sechs Monaten dieses Jahres abgeschlossen. Hinzu kommen vier von Eigennutzern belegte Flächen.

Mehr zur Meldung Essener Büromarkt mit starkem erstem Halbjahr 2018 ...

Neue Edition der Wissenschaftsstadt Essen erschienen

Quadratisch, praktisch, spannend: Die Wissenschaftsstadt Essen kompakt auf 150 Seiten

So vielfältig wie die Wissenschaft in Essen ist auch die druckfrische „Edition der Wissenschaftsstadt Essen“. Am 12. Juli 2018 wurde die Edition im Beisein von Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Lenkungskreises der Wissenschaftsstadt Essen ist, und Vertretern aus Wirtschaft, Stiftungswesen, Bildung, Politik und Stadtverwaltung im Essener Rathaus offiziell vorgestellt.

Mehr zur Meldung Quadratisch, praktisch, spannend: Die Wissenschaftsstadt Essen kompakt auf 150 Seiten ...

Drei Essener Unternehmen werden für ihre Innovationskraft ausgezeichnet

Essener Unternehmen gehören zur Innovationselite

Im Rahmen einer großen Preisverleihung wurden am 29. Juni 2018 die innovativsten Mittelständler und die besten Berater Deutschlands ausgezeichnet. Über 1.200 Gäste fanden sich zum 5. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg ein. Unter den Preisträgern sind auch drei Essener Unternehmen.

Mehr zur Meldung Essener Unternehmen gehören zur Innovationselite ...

"Digital durchstarten" - Auftaktveranstaltung der Unternehmensinitiative

Oberbürgermeister bei Initiative "Digital durchstarten" auf Zollverein

In seiner Initiative "Digital durchstarten" zeigt die Facebook Germany GmbH zusammen mit mittelständischen Unternehmen in mehreren deutschen Städten die neuesten Trends aus der digitalen Welt und dem Marketing auf. Mittels kostenloser Workshops und Networking-Events sollen Unternehmen ihre digitalen Fähigkeiten ausbauen und ihr Netzwerk erweitern.

Mehr zur Meldung Oberbürgermeister bei Initiative "Digital durchstarten" auf Zollverein ...

Im nördlichen Krupp-Gürtel entsteht ein neues Stadtviertel

Erster Spatenstich für das neue Stadtquartier ESSEN 51

Rund 500 Vertreter der Essener Wirtschaft, Stadtverwaltung und Politik sowie die zukünftige Nachbarschaft fanden sich am 6. März 2018 zum 1. Spatenstich für das neue Quartier ESSEN 51 ein. Das neue Stadtviertel, das die Thelen-Gruppe entwickelt, entsteht auf einer Fläche von ca. 520.000 m² und mit einem Investment von ca. 1 Mrd. €. Damit wächst im nördlichen Krupp-Gürtel eines der größten Stadtentwicklungsgebiete in Deutschland.

Mehr zur Meldung Erster Spatenstich für das neue Stadtquartier ESSEN 51 ...

Die Partner

Logo: JobService Essen Logo Essener Konsens

Veranstaltungs-Hinweise

05.09.2018

Gründungs- und Unternehmenssprechtag des Triple Z

(Triple Z - Zukunfts Zentrum Zollverein)

13.09.2018

IT-Sprechstunde für Unternehmen und Handwerksbetriebe

(Camp.Essen (ComIn start, 2. OG))

18.09.2018

"Gründungs- und Unternehmenssprechtag des Triple Z" im Rathaus

(Rathaus Essen, Raum 17.16 (Gewerbemeldestelle))

19.09.2018

Forum "StartUP-Essen"

(Der Löwe)

14.10.2018 bis 16.10.2018

"Gastro Tage West"

(Messe Essen GmbH)

weitere Veranstaltungen

Essen, 16.08.2018

Mehr Transparenz im „Startup-Ökosystem“: Essener Wirtschaftsförderung gründet Startup-Team

Die Stadt Essen ist ein attraktiver Standort für Startups. Um dies zu verdeutlichen und die Ausgangssituation weiter zu verbessern, widmet sich die EWG verstärkt den jungen Unternehmen und schafft Transparenz im „Startup-Ökosystem“. Ziel ist die gesteigerte Vernetzung der Startups untereinander, mit bestehenden Initiativen sowie mit Unternehmen. In die Tat umsetzen wird dies ab sofort ein neugegründetes Team der EWG.

Lesen Sie mehr zum Thema: Mehr Transparenz im „Startup-Ökosystem“: Essener Wirtschaftsförderung gründet Startup-Team ...
Essen, 16.08.2018

Integration mit Rückenwind: Geflüchtete werden zu Facharbeitern für Windenergieanlagen

Sie kamen als Geflüchtete nach Deutschland – zukünftig sollen sie als Facharbeiter in der Windenergiebranche arbeiten. Seit März 2018 nahmen zwölf geflüchtete junge Männer aus Syrien und dem Iran am ersten Modul des Projekts „Empower Refugees“ teil. Alle Teilnehmer haben Mitte August die erste Hürde genommen und diesen Teil des Projekts erfolgreich absolviert.

Lesen Sie mehr zum Thema: Integration mit Rückenwind: Geflüchtete werden zu Facharbeitern für Windenergieanlagen ...
Essen, 25.07.2018

Bebauungsplan "Eleonorastraße/ Sabinastraße"

Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung legt den Bebauungsplan "Eleonorastraße/ Sabinastraße" von Dienstag, 31. Juli, bis Freitag, 21. September, öffentlich aus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Planunterlagen im Amt für Stadtplanung und Bauordnung, Lindenallee 10, Deutschlandhaus, in der 5. Etage, Raum 501, einsehen und Stellungnahmen abgeben.

Lesen Sie mehr zum Thema: Bebauungsplan "Eleonorastraße/ Sabinastraße" ...
Essen, 18.07.2018

Endspurt für engagierte Projekte

Der Abgabeschluss für den siebten Essener Klimaschutzpreis endete ursprünglich am Montag, 9. Juli. Jetzt wurde diese Frist bis zum 28. Juli verlängert, um noch mehr Projekten eine Chance auf 5.000 Euro Preisgeld zu geben. Beim Umweltamt der Stadt Essen sind in der Zwischenzeit schon einige interessante Konzepte eingegangen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Endspurt für engagierte Projekte ...
Essen, 16.07.2018

Essener Büromarkt mit starkem erstem Halbjahr 2018

Mit einem Büroflächenabsatz von rund 72.800 m² im ersten Halbjahr 2018 erzielt der Essener Büromarkt eines der stärksten Halbjahresergebnisse aller Zeiten. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet dies ein Anstieg von 40 %. Insgesamt wurden 64 Verträge in den ersten sechs Monaten dieses Jahres abgeschlossen. Hinzu kommen vier von Eigennutzern belegte Flächen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Essener Büromarkt mit starkem erstem Halbjahr 2018 ...
Essen, 12.07.2018

Quadratisch, praktisch, spannend: Die Wissenschaftsstadt Essen kompakt auf 150 Seiten

So vielfältig wie die Wissenschaft in Essen ist auch die druckfrische „Edition der Wissenschaftsstadt Essen“. Am 12. Juli 2018 wurde die Edition im Beisein von Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Lenkungskreises der Wissenschaftsstadt Essen ist, und Vertretern aus Wirtschaft, Stiftungswesen, Bildung, Politik und Stadtverwaltung im Essener Rathaus offiziell vorgestellt.

Lesen Sie mehr zum Thema: Quadratisch, praktisch, spannend: Die Wissenschaftsstadt Essen kompakt auf 150 Seiten ...
Essen, 06.07.2018

Alles Start-up – oder was?

Unter dem Titel „Alles Start-up – oder was?“ diskutierte am 5. Juli 2018 eine Expertenrunde im Rundeindicker auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Im Mittelpunkt stand die Frage, welche Chancen die Region aus der wachsenden Start-up-Szene ziehen kann.

Lesen Sie mehr zum Thema: Alles Start-up – oder was? ...