Elternbefragung zum Übergang in weiterführende Schulen

von Grundschülerinnen und Grundschülern der Jahrgangsstufen 1 bis 3

Beiträge zur Stadtforschung 62 - Februar 2014

Das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen hat im Auftrag des Bildungsbüros, Projekt "Lernen vor Ort" im April 2013 eine Elternbefragung zum Übergang in weiterführende Schulen von Grundschülern*innen der Jahrgangsstufen 1 bis 3 durchgeführt.

Ziel der Umfrage war es, Informationen über Wünsche für Grundschulkinder der Jahrgangsstufen 1 bis 3 bezüglich des weiterführenden Schulabschlusses und der weiterführenden Schulform zu erhalten. Dadurch soll die Schulplanung an die Lebenssituation und Interessen der Kinder und Eltern angepasst werden.

Es wurden Eltern von Grundschülern*innen der Jahrgangsstufen 1 bis 3 aller 86 Essener Grundschulen befragt.
Die Rücklaufquote war mit 61 % erfreulich hoch.

Im Einzelnen wurden die betroffenen Eltern nach der gewünschten Schulform, dem gewünschten Schulabschluss sowie Kriterien für die Wahl der weiterführenden Schule/Schulform befragt. Um die Lebenssituation der Kinder erfassen zu können, wurden zusätzlich die folgenden soziodemografischen Informationen erhoben: Wohnort, Geschlecht, Migrationshintergrund, Haushaltsgröße, Zusammensetzung des Haushaltes, Schul-und Berufsausbildung der Eltern, Erwerbstätigkeit der Eltern, Haushaltseinkommen.

Bauen, Gesundheit, Umfragen

Frau Wosnitzka
+49 201 8812306
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2020 Stadt Essen