Schwimmbäder in Essen

Aufhebung der Nutzungseinschränkungen im Sport- und Gesundheitszentrum Nord-Ost – Wiedereröffnung des Stadtbads Werden

Aufhebung der Nutzungseinschränkungen im Sport- und Gesundheitszentrum Nord-Ost –
Wiedereröffnung des Stadtbads Werden

Ab dem 09. Mai 2022 wird sich die Personalsituation in den Stadtteilbädern entspannen und es gelten im Stadtbad Nord-Ost wieder die regulären Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag: 7:00 bis 10:00 Uhr
Mittwoch: 7:00 bis 10:00 Uhr und 16.00 bis 21.00 Uhr
Freitag: 7:00 bis 21:00 Uhr
Samstag: 7:00 bis 13.00 Uhr
Sonntag: 8.00 bis 13.00 Uhr
Auch Kursbetrieb und Vereinsschwimmen werden wieder unein-geschränkt angeboten.

Die ersten hochwasserbedingten Sanierungsarbeiten im Stadtbad Werden konnten dank der zuverlässigen Ausführung der betei-ligten Firmen trotz des eng getakteten Bauplans pünktlich abge-schlossen werden, so dass ab dem 09. Mai der Badebetrieb wie-der möglich ist. Wie die Sport- und Bäderbetriebe Essen (SBE) bereits berichteten, muss in einem zweiten Schritt die zerstörte Lüftungsanlage ausgetauscht werden. Auch während dieser Ar-beiten wird das Werdener Bad den Nutzern nicht zur Verfügung stehen.
Die SBE werden dazu rechtzeitig informieren.
Bis zu den Sommerferien gelten für die Öffentlichkeit folgende Schwimmzeiten:
Montag und Donnerstag: 7:00 bis 10:00 Uhr
Auch in Werden können Kursbetrieb und Vereinsschwimmen wieder uneingeschränkt angeboten werden.

In Altenessen und Kupferdreh gelten vorerst weiterhin die ge-kürzten Nutzungszeiten, die SBE rechnen jedoch in den nächsten Wochen mit einer weiteren Entspannung der Personalsituation und bitten alle Badegäste um Verständnis

Corona-Regeln in den Essener Schwimmbädern

Ab dem 16. Mai 2022 entfällt für Bürger*innen und Mitarbeiter*innen die Maskenpflicht in städtischen Gebäuden, also auch in den Bädern der Stadt Essen.
Das Tragen einer Maske wird jedoch weiterhin empfohlen.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter dem Link www.essen.de/schwimmen.

Freizeitvergnügen in Essen

Mit acht Hallenbädern, zwei Kombibädern und drei Freibädern sowie einer Badestelle am Baldeneysee gibt es in Essen ein hervorragendes, vielfältiges und gut erreichbares Schwimmangebot, das ganzjährige Badefreuden ermöglicht.

Erste Sachbearbeitung Organisation und Personaleinsatz für den Bäderbereich

Frau Lingner
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)

Bäderbetrieb Organisation, Personaleinsatz, Sondernutzungen, Urlaubs- und Krankenkartei Bäderpersonal

Herr Hötzel
Frau Kruk-Braun
Herr Ricken
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2021 Stadt Essen