Mobilitätsplan für Essen

Mit der Bewerbung zur Grünen Hauptstadt Europas 2017 hat sich die Stadt Essen vorgenommen und verpflichtet, bis ins Jahr 2035 die Mobilität in der Stadt grundlegend zu verändern. Die Stadt Essen hat sich für den Modal Split ein 4 x 25 Prozent Ziel gesetzt. Das bedeutet, dass sich bis 2035 alle Wege in Essen gleichmäßig auf die vier Mobilitätssarten (Autoverkehr, Radverkehr, Fußverkehr und ÖPNV) verteilen sollen. Dafür muss der Anteil der umweltfreundlichen Verkehre (Bus/Bahn, Fahrrad, Zu-Fuß-gehen) deutlich erhöht werden. Um das zu erreichen, erarbeitet die Stadt Essen mit Beteiligung ihrer Bürger*innen einen Mobilitätsplan.

Mobilkompass

Wie sieht unser Weg zur Mobilität von Morgen aus? Ihre Meinung ist gefragt.

Zum Mobilkompass

Fragen und Antworten zum Mobilitätsplan

Sachgebietsleiter

Herr Scheer, Julian

Neue Mobilität

Frau Malburg, Wencke
Frau Spiertz, Sabrina
Herr Weirich, Christian
© 2022 Stadt Essen