Zusammen leben in Essen

Ergebnisse der Befragung zum Thema Integration

Beiträge zur Stadtforschung 59 - September 2012

Die Umfrage "Zusammen leben in Essen" wurde 2010 mit finanzieller Unterstützung aus dem Landesprogramm "KOMM IN NRW" durchgeführt. Ziel war es vor allem Grundlageninformationen für die Integrationspolitik in der Stadt und für den Wirtschaftsstandort Essen zu gewinnen.

Die für die Bundesrepublik auf kommunaler Ebene relativ einzigartige methodische Anlage der Studie erlaubt es, zum einen Aussagen über Menschen ohne und mit Migrationshintergrund vergleichend zu betrachten, andererseits aber auch die Vielfalt beziehungsweise Unterschiedlichkeit der Migranten/-innen in Abhängigkeit zum Beispiel von der Herkunft, dem Alter, der Bildung nachzuzeichnen.

Herausgeber

Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen in Zusammenarbeit mit RAA/Büro für Interkulturelle Arbeit

Kontakt

Barbara Erbslöh, Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen
barbara.erbslöh@amt12.essen.de
Tel.: 0201/88-12000

Galina Borchers, Kommunales Integrationszentrum Essen
info@interkulturell.essen.de
Tel.: 0201/88-88460

© 2020 Stadt Essen