Familiengrundschulzentren

Die Einrichtung von Familiengrundschulzentren (FGZ) soll zur Weiterentwicklung der Schullandschaft in Essen beitragen und Orte der Begegnung, Beratung und Bildung für die Menschen im Quartier entstehen lassen.

Über ein Familienzentrum an Grundschulen werden im Stadtteil "Knotenpunkte" geschaffen, an denen kommunale Angebote für Kinder und deren Familien gebündelt werden. So erhalten Schüler*innen und ihre Eltern einen direkten Zugang etwa zu Sprachförderung, Beratung in Gesundheitsfragen sowie zu kulturellen Angeboten – dort, wo sie sich täglich aufhalten und begegnen.

Bei uns entstehen aktuell vier Familiengrundschulzentren:

  • Familiengrundschulzentrum
    Im Steeler Rott
    Fürstinstraße 1
    45276 Essen
  • Familiengrundschulzentrum
    Im Bergmannsfeld
    Erasmusstraße 44
    45279 Essen
  • Familiengrundschulzentrum
    Friedenschule
    Schinkelstraße 2
    45138 Essen
  • Familiengrundschulzentrum
    Hövelschule
    Hövelstraße 49/51
    45326 Essen

Seit Oktober 2021 unterstützt das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) NRW mit einer entsprechenden Förderung die Errichtung von zusätzlichen Familiengrundschulzentren im Ruhrgebiet.

Die Stadt Essen ist seit Oktober Teil der Initiative Familiengrundschulzentren NRW.

Fachbereich Schule

Schulentwicklung

Herr Schütte
Telefon: +49 201 88 40 417
philipp.schuette@schulen.essen.de

Schulamt für die Stadt Essen - Untere Staatliche Schulaufsichtsbehörde - zuständig für Grund-, Haupt- und Förderschulen

Herr Dr. von der Gathen
Telefon: 0201 88 40 963
jan.vondergathen@schulamt.essen.de

© 2021 Stadt Essen