Jugendpsychologisches Institut - Burau-Stiftung

Musik- und Kunsttherapie „Klangmalerei“ für Mädchen

Wenn Worte allein nicht reichen, bietet die musik- und kunsttherapeutische Gruppe „Klangmalerei“ Mädchen zwischen 13 und 18 Jahren die Möglichkeit, sich kreativ mit eigenen Themen wie z.B. Ängsten und Problemen mit Familie und Freunden auseinander zu setzen. Indem sie eigene Prozesse kreativ gestalten, Musikinstrumente ausprobieren und mit der eigenen Stimme experimentieren, entdecken sie sich neu.

Das wollen wir gemeinsam erreichen:

  • Neue Erfahrungs- und Ausdrucksmöglichkeiten durch Kunst und Musik erkennen
  • Konflikte positiv lösen
  • Experimentieren und eigene Stärken erkennen
  • Unbewusste Prozesse sichtbar und hörbar machen
  • Identitätsentwicklung
  • Den Weg zur Selbständigkeit begleiten
  • Förderung der Eigen- und Fremdwahrnehmung durch kreative Methoden, Empathie fördern
  • Emotionen kreativ Ausdruck verleihen
  • Soziale Kompetenzen im Gruppenkontext erfahren und aufbauen

Weitere Unterstützungsangebote

Nach Absprache mit den Mädchen bieten wir fachliche Unterstützung bei Gesprächen mit Familie, Schule und anderen wichtigen Personen, um individuell erarbeitete Ergebnisse in den Alltag zu übertragen.

Die Gruppe wird begleitet durch Therapiehund Lumi und findet montags von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr statt.

Anmeldungen nimmt Catharina Grüner entgegen, Telefon +49 201 88 51 878 sowie die Sekretariate des Jugendpsychologischen Instituts, Kontakt:

  • Steele + 49 0201 88 51 333
  • Altendorf + 49 201 88 51 800
  • Altenessen + 49 201 88 51 349
© 2020 Stadt Essen