Illegale Drogen - Substitutionsbehandlung

Sie sind drogenabhängig und möchten in einer der Substitutionsambulanz der Suchthilfe direkt Essen gGmbH; dem LVR-Klinikum Essen oder bei einem niedergelassenen Arzt (z.B. im Rahmen des Methadonprogrammes) substituiert werden, dann haben Sie

  • bei Vorliegen der Voraussetzungen einen Anspruch auf Übernahme der Kosten für die psychosoziale Betreuung in den Substitutionsambulanzen,
  • unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit auf Übernahme von Fahrtkosten. Hierzu können Sie im Referat Drogenhilfe einen Antrag auf Kostenübernahme stellen.

Bitte bringen Sie bei Ihrer Vorsprache Unterlagen über Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse mit.

Wenn Sie eine Liste der in Essen und Umgebung substituierenden Ärztinnen und Ärzte benötigen, wenden Sie sich bitte an:

  • Amt für Soziales und Wohnen - Referat Drogenhilfe
    Herr Klink
    Telefon 88-50270
    E-Mail : ludger.klink@sozialamt.essen.de
  • Suchthilfe direkt gGmbH
    Telefon 8603-0 oder 82722-0
    E-Mail : willkommen@suchthilfe-direkt.de
© 2020 Stadt Essen