Projektförderung

Einführung des Online-Antragsverfahrens

Seit Anfang Februar 2024 ist das Antragsverfahren umgestellt. Alle Förderanträge sind über das Serviceportal der Stadt Essen in digitaler Form einzureichen.

Eine entsprechende Anleitung zum Online-Antragsverfahren wird Ihnen unter "Online-Antragsverfahren" auf dieser Seite zur Verfügung gestellt.

Wechsel vom Servicekonto.NRW zur BundID

Die Umstellung vom Servicekonto.NRW zur BundID wurde am 16. Mai 2024 durchgeführt. Anschließend ist die Anmeldung nur noch mit der BundID möglich.

Was bedeutet das für die Nutzer*innen, die ein Konto beim Servicekonto.NRW haben?

Sobald im Serviceportal die Umstellung zur BundID erfolgt ist, kann für die bereits über das Servicekonto.NRW registrierten Nutzer*innen eine Datenmigration erfolgen.
Was ist zu tun?

  • Registrierung bei der BundID mit der beim Servicekonto.NRW hinterlegten E-Mail-Adresse
  • anschließende Anmeldung im Serviceportal der Stadt Essen. Die E-Mail-Adresse wird erkannt und die Datenmigration angeboten. Dabei werden alle Daten übertragen und keine Informationen gehen verloren.
  • Dieses Angebot steht bis mindestens 30. Juni 2024 zur Verfügung.

Mit seiner Projektförderung verfolgt das Kulturamt die Absicht, Kulturprojekten von gesamtstädtischer oder regionaler Bedeutung den Weg in die Öffentlichkeit zu ebnen. Im Unterschied hierzu werden kleinere Projekte, die auf Stadtteilebene verwirklicht werden sollen, aus Mitteln der Bezirklichen Kulturförderung unterstützt.

Wenn Sie als Essener Künstler*in oder Vertreter*in eines Essener Kulturvereins einen Antrag auf Projektförderung stellen wollen, beachten Sie bitte Folgendes:

Sollten Sie Fragen zu dem hier dargestellten Verfahren haben, geben wir Ihnen gern Auskunft. Sie können uns telefonisch, per E-Mail und natürlich auch persönlich erreichen.

© 2024 Stadt Essen