Inventarisation

(Kunst-)Historische Untersuchungen

Das Sachgebiet Inventarisation untersucht Objekte im Essener Stadtgebiet hinsichtlich ihres Denkmalwertes gemäß § 2 Abs. 1 DSchG NRW. Dafür wird Quellenmaterial aus Archiven, Bibliotheken etc. zusammengetragen und ausgewertet.

Ziel ist es, denkmalwerte Substanz zu erfassen, zu erforschen und in die Denkmalliste der Stadt Essen einzutragen.
Mit seinen wissenschaftlichen Recherchen zu bereits unter Denkmalschutz stehenden Objekten unterstützt das Sachgebiet Inventarisation zudem die Praktische Baudenkmalpflege.

Denkmalliste

Wenn ein Objekt Denkmalwert besitzt, also die Kriterien gemäß § 2 DSchG NRW nachweislich erfüllt, wird es in die Denkmalliste der UDB eingetragen. Damit erfolgt die denkmalrechtliche Unterschutzstellung. Die im Zuge dessen erstellte Denkmalkarteikarte vermerkt die wesentlichen Merkmale des Denkmals samt seines Schutzumfangs.
In der Denkmalliste der UDB sind alle Bau- und Bodendenkmäler des Stadtgebietes erfasst. Sie ist öffentlich und kann eingesehen werden. Rechtsverbindliche Auskünfte über den Inhalt der Denkmalliste erteilen jedoch nur die MitarbeiterInnen der UDB.

Inventarisation, (kunst-)historische Untersuchungen

Frau Klotz, Annika
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)

Unterschutzstellungen, Denkmalliste, Förderungen, Haushaltsangelegenheiten

Frau Lamyon, Brigitte
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)

Inventarisation, (kunst-)historische Untersuchungen

Frau Klotz, Annika
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)

Unterschutzstellungen, Denkmalliste, Förderungen, Haushaltsangelegenheiten

Frau Lamyon, Brigitte
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2021 Stadt Essen