Hundehaltung

Sie möchten einen Hund anschaffen oder haben bereits einen Hund gekauft? Je nach Rasse, Größe oder Gewicht des Hundes müssen Sie verschiedene Regelungen bei der Hundehaltung beachten.

Umfassend werden Sie auf den Internetseiten des Ordnungsamtes der Stadt Essen informiert.

Albert-Schweitzer-Tierheim

Im Albert-Schweitzer-Tierheim warten viele Tiere auf ein neues Zuhause. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Tierheims.

Sachkundeprüfung

Das Landeshundegesetz fordert, dass Halter von gefährlichen Hunden, Hunden bestimmter Rassen oder großen Hunden sachkundig für die Hundehaltung sein müssen.

Zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung wird empfohlen sich neben den Themen Biologie, Verhalten, Erziehung, Ernährung und Gesunderhaltung des Hundes auch hinreichend mit den rechtlichen Grundlagen der Hundehaltung zu befassen. Hierzu gehören §§1-3 des Tierschutzgesetzes, die Tierschutz-Hundeverordnung und das Landeshundegesetz NRW. Hier sollten Sie wissen, welche Hundekategorien es gemäß LHundG gibt, warum welcher Hund welcher Kategorie zugeordnet wird bzw. zugeordnet werden könnte und welche Haltungsbedingungen und -verpflichtungen es für die Halter jeweils gibt.

Zur Vorbereitung sind die im Internet verbreiteten Fragebögen keinesfalls ausreichend. Besonders im Themenbereich "Rechtliches" wird dringend die Lektüre der entsprechenden Originaltexte (siehe untenstehende Links) angeraten.

Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Einwohner mit einer Essener Meldeadresse die Sachkundeprüfung beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt der Stadt Essen ablegen können.

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation findet die Sachkundeprüfung nach wie vor regelmäßig montags, jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache statt. Termine vereinbaren Sie bitte über die angegebene E-Mail-Adresse.

Die Sachkundeprüfung kostet derzeit 40 EURO.

Verhaltensprüfungen

Wenn Sie Ihren Hund von der Leinen- und Maulkorbpflicht nach dem Landeshundesgesetz befreien wollen, müssen Sie mit Ihrem Hund einen Verhaltenstest ablegen.

Verhaltensprüfungen organisiert das Ordnungsamt der Stadt Essen. Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 88-32115.

Durch den Verhaltenstest weisen Sie nach, dass von Ihrem Hund keine besondere Gefahr ausgeht.

© 2020 Stadt Essen