Interkommunale Zusammenarbeit der Musikschulen in Essen und Oberhausen wird vorerst nicht kommen

07.06.2017

Um eine mögliche interkommunale Zusammenarbeit der Musikschulen Essen und Oberhausen voranzutreiben, haben die Folkwang Musikschule Essen sowie die Musikschule Oberhausen den Prüfauftrag der jeweiligen Verwaltungsvorstände ihrer Städte abgearbeitet.
Von März bis Mai wurde die Umsetzbarkeit der Zusammenarbeit in insgesamt zwei Lenkungskreissitzungen, zwei Projektgruppensitzungen und in fünf Fachteamsitzungen der beiden Fachteams "Administration" und "Pädagogik" auf Herz und Nieren geprüft.

Das Ergebnis der Beratungen zeigt, dass eine Verknüpfung beider Musikschulen zum jetzigen Zeitpunkt nicht sinnvoll ist. Es überwiegen im Hinblick auf die Angebote, Organisationsstruktur und Ressourcen der Musikschulen derzeit noch große Unterschiede. Insbesondere die Organisationsstrukturen sind so unterschiedlich, dass diese nicht ohne erheblichen Aufwand synchronisiert werden können. Auch die inhaltlich-fachliche Ausrichtung der Fachpädagogik sowie die Unterrichtsplanung und Beratung der Schülerinnen und Schüler basieren auf einem unterschiedlichen Verständnis. Die Angleichung dieser Unterschiede durch eine Institutsleitung für die beiden Institute aus einer Hand ist zum jetzigen Zeitpunkt und aus heutiger Sicht nicht umsetzbar.

Der Prozess hat gemeinsam und unter großer Beteiligung beider Musikschulen stattgefunden. Durch den Vergleich konnten vertiefende Einblicke in die jeweilige Arbeit vor Ort und Erkenntnisse für die zukünftige Arbeit und Struktur gewonnen werden. Deshalb haben sich beide Schulen darauf verständigt, dass das Thema der interkommunalen Zusammenarbeit ein wichtiger zukünftiger Auftrag der beiden Musikschulleitungen sein soll.

Die Stadt Essen wird im nächsten Schritt die Ausschreibung der Leitung der Folkwang Musikschule auf den Weg bringen – mit der zusätzlichen Anforderung, die Zusammenarbeit der beiden Musikschulen in Essen und Oberhausen aber auch zu den Musikschulen anderer Nachbarkommunen auszubauen, um das Angebot nachhaltig zu gestalten und weitere Nutzergruppen jeder Alterskategorie zu gewinnen.

Zum Hintergrund

Im Februar hatte die Verwaltung die Absicht vorgestellt, eine interkommunale Zusammenarbeit zwischen den Musikschulen in Oberhausen und Essen zu prüfen.
Gemeinsam mit der Stadt Oberhausen sollte geprüft werden, ob ein Intensivierung der Kooperation der Folkwang Musikschule Essen und der Städtischen Musikschule Oberhausen möglich und sinnvoll ist. Dazu sollte auch gegebenenfalls ein Organisationsmodell für eine gemeinsam agierende Leitung der Musikschulen auf Umsetzbarkeit geprüft werden entwickelt werden. Vorteile versprachen sich beide Einrichtungen von der Intensivierung der Zusammenarbeit insofern, als dass unter anderem ein möglichst breites und vielfältiges gemeinsames Angebot zur Verfügung gestellt werden kann, die Schulkooperationen intensiviert, gemeinsame Fördermöglichkeiten akquiriert und an den jeweiligen Standorten die Talentförderung weiter ausgebaut werden kann.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK