Stadt löst sechs Girokonten auf - unter anderem des ehemaligen Eigenbetriebs Grün und Gruga Essen

04.07.2017

Die Stadt Essen löst aus organisatorischen- und Kostengründen sechs Girokonten auf. Dabei handelt es sich beispielsweise um Konten des ehemaligen Eigenbetriebs Grün und Gruga Essen, die nach der Einbindung von Grün und Gruga in die Stadtverwaltung nicht mehr benötigt werden. Betroffen sind Girokonten bei der Deutschen Bank, National-Bank, Geno-Bank und der Sparda-Bank.

Bürgerinnen und Bürger, die bislang auf diese Konten eingezahlt haben, werden gebeten, auf die übrigen Konten auszuweichen. Diese sind unter anderem auf der Homepage der Stadt Essen www.essen.de zu finden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK