Gerhard Richter auf dem Dach seines Düsseldorfer Ateliers 1966 mit den "Zehn großen Farbtafeln" Gerhard Richter auf dem Dach seines Düsseldorfer Ateliers 1966 mit den "Zehn großen Farbtafeln" (Foto: Gerhard Richter)

Hubertus Butin spricht über Gerhard Richters Farbtafelbilder der 1960er und 70er Jahre

Am Donnerstag, 6. Juli, um 18 Uhr im Museum Folkwang. Die Teilnahme kostet 5, ermäßigt 2,50 Euro.

04.07.2017

Im Begleitprogramm der aktuellen Ausstellung hält der Gerhard Richter-Experte Hubertus Butin am Donnerstag, 6. Juli, 18 Uhr, einen Vortrag über Richters Farbtafelbilder der 1960er und 70er Jahre. Die Ausstellung "Gerhard Richter. Die Editionen." vereint zum ersten Mal alle 165 Editionen des deutschen Ausnahmekünstlers. Sie wird noch bis zum 30. Juli im Museum Folkwang präsentiert.

Farbtafelbilder als künstlerisches Konzept und bildnerische Gestaltungsform nehmen in Richters OEuvre eine zentrale Stellung ein. Im Vortrag vergleicht Hubertus Butin diese Gemälde und Druckgrafiken mit Werken anderer Künstler und arbeitet Richters künstlerische Sujets heraus: die Idee der Farbe als Readymade durch die Verwendung von Farbmusterkarten als Vorlagen, die Anwendung streng serieller Rasterstrukturen, das Konzept des Zufalls als bildkonstituierendes Prinzip, die Ablehnung traditioneller Farbtheorien und die weitgehende Ausschaltung subjektiver Kategorien. Dabei wird der Vortrag mehrere Werke vorstellen, die auch in der aktuellen Richter-Ausstellung im Museum Folkwang zu sehen sind.

Hubertus Butin studierte Kunstgeschichte in Bonn und Zürich. Von 1996 bis 1998 arbeitete er als kunsthistorischer Assistent im Atelier Gerhard Richters in Köln und anschließend als Gastkurator für verschiedene internationale Museen, zuletzt 2013 in der Fondazione Sandretto Re Rebaudengo in Turin. Seit 1991 hat er zahlreiche Aufsätze und Bücher zur zeitgenössischen Kunst und Kunsttheorie publiziert. 2014 gab er das neue Werkverzeichnis der Editionen Gerhard Richters heraus. Im selben Jahr erschien auch sein aktualisiertes und erweitertes Begriffslexikon zur zeitgenössischen Kunst. Hubertus Butin lebt heute als freier Publizist und Kurator in Berlin.

Donnerstag, 6. Juli, 18 Uhr
Gerhard Richters Farbtafelbilder der 1960er- und 70er-Jahre
Vortrag von Hubertus Butin

Teilnahmebeitrag: 5 Euro/ ermäßigt 2,50 Euro/ Kunstring Folkwang: frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise:
Ticket Gerhard Richter. Die Editionen.
Regulär: 8 Euro, ermäßigt: 5 Euro
Familienkarte I: 16,50 Euro, Familienkarte II: 8,50 Euro

Die Ausstellung entsteht in enger Zusammenarbeit mit der Olbricht Collection.
Unterstützt durch Merck Finck Privatbankiers.

Herausgeber:

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen
Telefon: +49 201 88 45160
Fax: +49 201 88 45123
E-Mail: yvonne.daenekamp@museum-folkwang.essen.de
URL: www.museum-folkwang.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK