Gleisbau- und Straßenbauarbeiten rund um den Umbau der Haltestelle Klinikum, Hufelandstraße und Robert-Koch-Straße

Arbeiten beginnen mit dem Start der Sommerferien

10.07.2017

In den Sommerferien 2017 werden im Bereich der Haltestelle "Klinikum" auf der Hufelandstraße zwischen Robert-Koch-Straße und Ladenspelderstraße und in der Robert-Koch-Straße zwischen Holsterhauser Straße und Hufelandstraße umfangreiche Gleisbauarbeiten durchgeführt.

Die vorbereitenden Gleisbauarbeiten beginnen bereits heute (10.7.). Um auf der Hufelandstraße im Bereich der Haltestelle "Klinikum" die erforderlichen Gleisbauarbeiten durchführen zu können, muss am südlichen Fahrbahnrand (zwischen Robert-Koch-Straße und Esmarchstraße) ein Provisorium hergestellt werden, damit der Individualverkehr während der Gleisbauarbeiten in Fahrtrichtung Rüttenscheid an der Baustelle vorbeigeführt werden kann.

Ab Samstag, 15. Juli, bis zum 30. August 2017 (Betriebsbeginn) wird der Straßenbahnverkehr ausgesetzt. Die EVAG wird für diese Bauphase einen Schienenersatzverkehr mit entsprechenden Haltestellen einrichten. Am 15. Juli beginnen auch die Gleisbauarbeiten, die voraussichtlich bis Anfang September andauern werden. Dabei werden sowohl Gleisabschnitte erneuert als auch überarbeitet.
Zeitgleich wird mit dem Bau der neuen Bahnsteige der Haltestellen "Holsterhauser Platz" auf der Robert-Koch-Straße und "Klinikum" auf der Hufelandstraße begonnen.

Während der Gleisbauarbeiten kann die bisherige Fahrbeziehung in der Robert-Koch-Straße von Holsterhauser Straße in Richtung Hufelandstraße nur für Anlieger aufrecht gehalten werden (Sackgasse). Der Individualverkehr wird mit entsprechenden Hinweisschildern geführt oder umgeleitet.

Ab der 34. Kalenderwoche wird die Erneuerung der Fahrbahn in der Hufelandstraße zwischen der Ladenspelderstraße und der Robert-Koch-Straße in Fahrtrichtung Frohnhausen (nördlicher Bereich) und in der Robert-Koch-Straße zwischen Hufelandstraße und Holsterhauser Straße in Fahrtrichtung Altendorf (östlicher Bereich) durchgeführt. Hierüber erfolgt zu gegebener Zeit eine separate Pressemeldung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK