111 Jahre GEWOBAU Essen

13.07.2017

Am Dienstag (11.7.) feierte Oberbürgermeister Thomas Kufen mit der GEWOBAU Essen e.G. deren 111-jähriges Bestehen.

Die 1906 gegründete Genossenschaft GEWOBAU Essen eG hat derzeit rund 6.800 Mitglieder und bewirtschaftet heute über 5.500 Wohnungen in Essen. Das Traditionsunternehmen übernimmt in Projekten, wie beispielsweise dem Umbau eines ehemaligen Klosters in Werden zu einem Hospiz, auch gesellschaftliche und soziale Verantwortung.

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der GEWOBAU Essen wurde 2006 die Stiftung "WohnLeben" gegründet, die seitdem Kinder- und Jugendprojekte sowie Nachbarschafts- und Selbsthilfeprojekte unterstützt.

Der Oberbürgermeister bedankte sich für dieses soziale Engagement: "Die GEWOBAU Essen zeigt damit, dass sich die Ziele einer Genossenschaft und Verantwortung für die Allgemeinheit gut ergänzen können."

Essen ist heute wieder eine wachsende Stadt, die Anforderungen an den Wohnungsmarkt steigen. Die Stadt stärkt diese Entwicklung mit städtebaulichen Konzepten und Bauvorhaben. Der Oberbürgermeister setzt dabei auf die Unterstützung der Wohnungswirtschaft: "Die GEWOBAU Essen eG ist hier einer der Aktivposten in unserer Stadt. Ich wünsche mir, dass sich die Verbindung zwischen der GEWOBAU und der Stadt weiterhin so konstruktiv gestaltet wie bisher."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht zum 111-jährigen Bestehen der Gewobau Essen eG
© 2020 Stadt Essen