"Grüne Hauptstadt"-Radtour für und mit jungen Europäern

Start ist am Samstag, 12. August, um 14 Uhr auf dem Weberplatz. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

27.07.2017

Am Samstag, 12. August, lädt das Europe Direct-Informationszentrum gemeinsam mit den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) ab 14 Uhr herzlich zur Teilnahme an einer begleiteten Radtour ein, um im Jahr der "Grünen Hauptstadt" Essen von seiner grünen Seite kennen zu lernen. Willkommen sind alle jungen Erwachsenen bis 35 Jahre, die Essener Umweltprojekte und den europäischen Verein JEF in lockerer Atmosphäre näher kennen lernen möchten. Räder des Anbieters Metropolrad Ruhr werden bei Bedarf kostenfrei gestellt.

Zum Ablauf

Zunächst wird im Freiraum Weberplatz in der Innenstadt ein kurzer Vortrag zur "Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017" auf die Radtour einstimmen. Es besteht auch die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Dann startet die Radtour:
Von der Innenstadt über den Radschnellweg (RS) 1 bis zur Ruhr/ Baldeneysee (15 km) werden dann Expertinnen und Experten an einigen Stopps auf der Route ausgezeichnete Umwelt-Projekte der Stadt vorstellen, mit denen Essen im europäischen Vergleich punkten konnte. Zum Beispiel wird das Projekt "Baden in der Ruhr" präsentiert.

Anmeldungen sind bis Sonntag, 6. August möglich: Zur Anmeldung.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Projektbüro "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017" der Stadt Essen.

Herausgeber:

Europe Direct Essen
Burgplatz 1
45127 Essen
Telefon: 0201 / 88 43 333
E-Mail: europedirect@essen.de
URL: Website: Europe Direct Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de