Informationsveranstaltung zum Bau des Regenüberlaufbeckens für die Berne

Am Donnerstag, 10. August, um 15 Uhr im Nordpark. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen

03.08.2017

Bereits seit 2015 wird die Berne von der Emschergenossenschaft renaturiert. Teil des umfangreichen Umbaus ist auch ein Regenüberlaufbecken, das bis 2018 nördlich der Grillostraße entstehen soll. Mit dem Projekt wird ein weiterer Baustein des Grünzugs Bernetal hergestellt, der an den im Juni eröffneten Nordpark anschließt. Beide Grünflächen liegen im Fördergebiet Soziale Stadt Altenessen-Süd/ Nordviertel.

Über den Bau des Regenüberlaufbeckens informieren die Stadt Essen, die Emschergenossenschaft und das Institut für Stadtteilentwicklung, Sozialraumorientierte Arbeit und Beratung (ISSAB) der Universität Duisburg-Essen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 10. August, um 15 Uhr im Nordpark. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Institutionen erläutern beispielsweise Planung, Umfang und Auswirkungen des Umbaus - auch im Hinblick auf die Quartiersentwicklung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK