Stelen-Parcours "Natur auf Zollverein" Stelen-Parcours "Natur auf Zollverein" (Foto: Stiftung Zollverein, Eleni Arapidis)

Ein Sommer im Grünen auf Zollverein

Ausstellungen, Führungen und ein Naturpfad laden die ganze Familie zu Entdeckungstouren ein

16.08.2017

Mit einer Vielzahl von Angeboten können große und kleine Besucher im August die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein entdecken. Das 100 Hektar große Gelände ist einer der drei Hauptspielorte der "Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017".

Ausstellung "Grün in der Stadt Essen"

Bis zum 27. August informiert die Ausstellung "Grün in der Stadt Essen. Mehr als Parks und Gärten" täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr in Halle 5 über die Grünflächenentwicklung der Stadt. Die Besucher lernen unterschiedliche Grünkonzepte von Schloss- und Industriellenparks bis hin zu Stadtgärten und Kleingartenkolonien näher kennen. Der Eintritt ist frei (pay what you want).

Ausstellung "Gemeinschaftlich gärtnern in Essen"

Die mobile Gartenausstellung "Gemeinschaftlich gärtnern in Essen" wurde von Studenten der Folkwang Universität der Künste gestaltet und porträtiert verschiedene Essener Gartenprojekte. Bis zum 27. August ist die Schau auf Zollverein in Halle 6 zu sehen, vor der Halle lädt ein temporärer Garten mit Hochbeeten zum Verweilen und Entdecken verschiedener Pflanzen ein.

Stelen-Parcours "Natur auf Zollverein"

Beim Spaziergang über das Welterbe Zollverein können Besucher an zwölf Stelen per QR-Code Informationen zur Industrienatur mit ihrem Smartphone abrufen und das Gelände so selbstständig erkunden. Die kostenlose Wanderkarte "Natur auf Zollverein" liefert einen Überblick über die einzelnen Stationen und ist im RUHR.VISITORCENTER Essen in der ehemaligen Kohlenwäsche erhältlich.

Führungen durch den Zollverein Park

Wer den Zollverein Park in Begleitung eines Gästeführers entdecken möchte, hat noch bis Oktober die Gelegenheit, an einer "ParkTour" des Denkmalpfads ZOLLVEREIN® teilzunehmen. Während der zweistündigen Tour zu Fuß (nächster Termin: 9.9.2017, 14.00 Uhr), mit dem Rad (19.8., 14.00 Uhr) oder per E-Bus (2.9., 14.00 Uhr) durch den Zollverein Park erfahren die Teilnehmer, wie die Industriebrache zu einem Naturerlebnisraum umgestaltet wurde. Exkursionen zu ausgewählten Tieren und Pflanzen auf dem Welterbe bieten regelmäßig das Ruhr Museum und der NABU NRW an, der nächste Termin ist am Samstag, 26. August, 21.00 Uhr, zum Thema Fledermäuse. Für alle Führungen ist eine Anmeldung erforderlich, weitere Informationen gibt es auf www.natur-zollverein.de.

Herausgeber:

Stiftung Zollverein
Bullmannaue 11
45327 Essen
Telefon: 0201 / 246 81-121
Fax: 0201 / 246 81-127
E-Mail: presse@zollverein.de
URL: Stiftung Zollverein

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK