Dr. Uli Paetzel und Oberbürgermeister Thomas Kufen setzen die Emschergroppe in den Borbecker Mühlenbach ein. Dr. Uli Paetzel und Oberbürgermeister Thomas Kufen setzen die Emschergroppe in den Borbecker Mühlenbach ein. Foto: Andreas Fritsche, Emschergenossenschaft

"Emschergroppe" schwimmt wieder im Borbecker Mühlenbach

23.08.2017

Seit heute (23.8.) ist die "Emschergroppe", eine kleine, urtümliche Fischart, wieder im Borbecker Mühlenbach heimisch. Oberbürgermeister Thomas Kufen und Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft, haben die erst vor wenigen Jahren wieder entdeckte Art heute in den Bach, der in den letzten Jahren aufwändig renaturiert worden ist, eingesetzt.

Dort war die Emschergroppe einst bereits ansässig, bevor sie vor etwa 150 Jahren aufgrund der Abwassereinleitung in die Emscher-Gewässer als nahezu ausgestorben galt. "Mit dem Einsetzen der Emschergroppe in den Borbecker Mühlenbach wird die Renaturierung des Gewässers heute sozusagen vollendet", freute sich das Essener Stadtoberhaupt über einen weiteren Meilenstein des Emscher-Umbaus im Grüne-Hauptstadt-Jahr: "Der Umbau der Emscher ist eine wertvolle Investition in die ökologische Zukunft unserer Stadt und eine der Erfolgsgeschichten in Essen, die nicht nur für die unmittelbaren Anwohnerinnen und Anwohner eine erhebliche Verbesserung der Lebens- und Aufenthaltsqualität bedeutet."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK