Elternberatung zur schulischen Inklusion

30.08.2017

Die Stadt Essen bietet im "BildungsPunkt" ab sofort eine Elternberatung zur schulischen Inklusion an.

Im Rahmen der schulischen Inklusion können Eltern entscheiden, ob ihr Kind eine allgemeine Schule mit sonderpädagogischer Unterstützung im Gemeinsamen Lernen oder eine Förderschule besuchen soll. Gemeinsames Lernen bedeutet, dass Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf gemeinsam in einer Schulklasse unterrichtet werden.

Entscheidungen zu treffen, wie die, welcher Förderort der richtige für das Kind ist oder die, ob eine Integrationshilfe beantragt werden soll, stellen Eltern vor viele Fragen. Bei der Beantwortung dieser und weiterer Fragen unterstützt die Kommune mit einem neutralen Beratungsangebot.

Zwei städtische Beraterinnen beraten Eltern in allen Fragen der inklusiven Beschulung und unterstützen bei der Entscheidungsfindung. Die Beratung ist unabhängig von der Schulform und nicht beteiligt an Verwaltungsverfahren zum sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf oder der Zuweisung von konkreten Schulplätzen.

Interessierte können dazu die Offene Sprechstunde nutzen, die montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und mittwochs von 13 bis 17 Uhr stattfindet, oder einen individuellen Beratungstermin vereinbaren.

Beratungsstelle im BildungsPunkt
Lindenallee 57
45127 Essen
Telefon: 45844672

Ansprechpartnerin für Grundschule bis Übergang in Klasse 5:
Iris Biberich-Wiengarn
Dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr

Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5:
Annett Witteler
Montags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr, mittwochs von 13 bis 17 Uhr

Über den BildungsPunkt:

Der BildungsPunkt bietet professionelle, trägerübergreifende und neutrale Bildungsberatung und -information an. Die Beratungsstelle ist eine Kooperation des Vereins "Weiterbildung im Revier" (W.I.R. e.V.), der Universität Duisburg-Essen und der Stadt Essen. Ziel des Angebotes ist es, Bildungsberatung entlang der Lebenslinie unter der Dachmarke "Essen.Bildung macht Zukunft" gemeinsam mit weiteren Bildungsakteuren zu etablieren – mitten in der Essener Innenstadt.

Weitere Informationen finden Interessierte im Internet auf der Seite www.bildungspunkt.org.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK