Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

Mit Leib und Seele: Psychosomatische Medizin aktueller denn je

Professor Teufel (LVR-Klinikum Essen) hält seine Antrittsvorlesung

01.09.2017

Die Psyche und den Körper nach schweren Belastungen, Traumatisierungen und Erkrankungen mit medizinischer und psychotherapeutischer Begleitung wieder in Einklang zu bringen, darum kümmert sich Professor Dr. med. Martin Teufel, ärztlicher Leiter der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am LVR Klinikum Essen und Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für das Fach an der Universität Duisburg-Essen. Seine offizielle Antrittsvorlesung zum Thema "Mit Leib und Seele: Psychosomatische Medizin aktueller denn je" findet am Freitag, 8.9., um 14 Uhr c.t. im Deichmann Auditorium, Virchowstraße 163a, in Essen statt.

Bei psychischen wie körperlichen Krankheiten leidet der ganze Mensch – sein Leib und seine Seele. Auf diesen Zusammenhang hat sich der Mediziner Dr. Martin Teufel (42) spezialisiert und stellt diesen in seiner Antrittsvorlesung dar. Dabei bezieht er sich auf seine umfangreichen klinischen wie wissenschaftlichen Erfahrungen mit Ess- und Gewichtsstörungen, Traumafolgestörungen, körperlichen Beschwerden, die sich organisch nicht hinreichend erklären lassen (somatoforme Störungen) sowie Stresserkrankungen.

Seit Anfang des Jahres ist Prof. Dr. med. Martin Teufel Chefarzt am LVR-Klinikum und folgte dem Ruf auf die Professur für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universität Duisburg-Essen. Sein Medizinstudium absolvierte Martin Teufel an den Universitäten Freiburg, Würzburg und Zürich. Im Anschluss arbeitete er am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim. Danach wechselte er in die Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Tübingen, für die er stellvertretender Ärztlicher Direktor war. Seine Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet.

Das LVR-Klinikum Essen ist eine psychiatrische, psychotherapeutische und psychosomatische Fachklinik des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). Als Teil der Universität Duisburg-Essen hat das LVR-Klinikum Essen nicht nur einen Versorgungsauftrag, sondern ist auch aktiv in der Forschung und Lehre tätig. Zentral im Essener Stadtgebiet gelegen, werden seit 40 Jahren Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen behandelt. Ziel ist es, hilfesuchenden Menschen Unterstützung in einer für sie schwierigen Lebensphase zu geben, sie umfassend zu beraten und kompetente Hilfe anzubieten.

Herausgeber:

LVR-Klinikum Essen
Virchowstraße 174
45147 Essen
Telefon: 0201 7227-449
Fax: 0201 7227-301
E-Mail: Jennifer.Kraemer1@lvr.de
URL: www.klinikum-essen.lvr.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK