Besuch des Gouverneur von Dahuk, Farhat Atrouschi, im Essener Rathaus Besuch des Gouverneur von Dahuk, Farhat Atrouschi, im Essener Rathaus Foto: Elke Brochhagen

Gouverneur von Dahuk zu Besuch in Essen

05.09.2017

Essen, Marl, Duisburg - seit 2015 sind diese Städtenamen nicht nur im Ruhrgebiet zu finden, sondern auch im Nord-Irak: In der Region Dohuk leistet das lokale Hilfsprojekt "Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet" humanitäre Hilfe vor Ort für durch den IS Vertriebene. 2016 reisten Oberbürgermeister Thomas Kufen und Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung, Gesundheit, Arbeit und Soziales, in die Regionshauptstadt Dohuk und machten sich dort persönlich ein Bild von der Situation.

Mehr als ein Jahr später hat Peter Renzel gestern (4.9.) den Gouverneur der Region Dahuk, Farhat Atrouschi, im Essener Rathaus empfangen. Franz-Josef Britz, Zweiter Bürgermeister der Stadt, und Jan Jessen, Vorsitzender der Caritas Flüchtlingshilfe Essen e.V., begrüßten ebenfalls den Besuch aus dem Irak. Die Caritas Flüchtlingshilfe Essen e.V ist Projektträgerin des "Flüchtlingsdorfes Ruhrgebiet".

Mehr über den Essener Besuch in Dahuk finden Sie hier.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK