Vorstellung der Programmbroschüre zum ART WALK 2017 zusammen mit Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen im Freiraum Weberplatz. Foto: Stefan Schulze, Kulturbüro der Stadt Essen, 14.09.2017. Vorstellung der Programmbroschüre zum ART WALK 2017 zusammen mit Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen im Freiraum Weberplatz. Foto: Stefan Schulze, Kulturbüro der Stadt Essen, 14.09.2017.

ART WALK 2017

Künstlerinnen, Künstler und Kreative präsentieren Kulturprogramm in der City Nord.Essen.

15.09.2017

Die bereits sechste Ausgabe des ART WALK lädt am Samstag, 23., und Sonntag, 24. September, wieder in das Kreativquartier City Nord.Essen. Zusammen mit der "Kunstspur.Offene Ateliers" können sich Besucherinnen und Besucher über ein umfangreiches Programm freuen. Bei einem Rundgang durch das Quartier gibt es Ausstellungen, Workshops, Konzerte und vieles mehr zu entdecken.

Auch in diesem Jahr sich der ART WALK wieder weiterentwickelt. Zeitgleich mit der "Kunstspur.Offene Ateliers" präsentiert sich der ART WALK erstmals an zwei Tagen und zeigt eindrucksvoll, was die City Nord an Kreativität zu bieten hat. Vor allem am Samstag lädt das quirlige Quartier neben dem Kreativmarkt am Weberplatz wieder dazu ein, in den verschiedensten Winkeln Kunst und Kultur zu entdecken. Von der Wandbemalung über die offenen Ateliers bis hin zur Live-Musik in Clubs und Bars. Augen und Ohren auf! An diesem Wochenende werden Orte zur Bühne, die alles andere als typisch sind. Der ART WALK lädt zum Flanieren, Stöbern, Mitmachen.

Meet the locals! Am Samstag von 16 bis 21 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr präsentieren sich regionale Aussteller aus den Bereichen Accessoires, Mode, Geschenkartikel, Schmuck, Papeterie, Kleinmöbel, Dekorationen und Kunst präsentieren hier ihre Arbeit und Produkte. Es warten einzigartige und liebevoll hergestellte Stücke, die direkt von Designerin oder Designer oder Künstlerin oder Künstler gekauft werden können.

Der Markt lädt neben Gucken und Kaufen auch zum Machen, Informieren, Verweilen und Genießen ein. Das Rahmenprogramm mit Musik, Performances und Mitmachaktionen sorgt für noch mehr gute Laune und entspannte Atmosphäre. Im Haus erwartet die Besucherinnen und Besucher eine große Ausstellung mit unter anderem Fotografie, Malerei und Objektkunst. Auf dem Platz sind außerdem viele lokale Initiativen und Vereine dabei, die ihre Aktivitäten vorstellen.

Integriert in den ART WALK wurden außerdem Formate wie das Projekt "Ruhrgebiet JETZT/ Wir-Gefühl" von Gigo Propaganda. Er portraitiert seit Jahren Orte, Menschen und Meinungen im Ruhrgebiet, in Film und in "wilden Typografien". Seit 2012 wächst so die einzigartige multimediale Portraitreihe "Ruhrgebiet JETZT". 2017 führt der Künstler verschiedene Aspekte seiner Arbeiten zusammen und inszeniert sie neu. Gigo lädt am ART WALK-Samstag um 15 Uhr zu einem geführten Rundgang (Treffpunkt: Weberplatz) und um 18 Uhr zur Videopremiere und Diskussion im Forum Kunst und Architektur (Kopstadtplatz 12) ein. Am Sonntag gibt es dann um 15 und 18 Uhr Gelegenheit an weiteren Rundgängen "durch" das Portrait teilzunehmen.

So kreativ das Quartier, so kreativ ist auch die Auswahl der Veranstaltungsorte. Und so wird das Möbelhaus "enza HOME" auf der Viehofer Straße am ART WALK-Samstag zur Bühne. In Mitten der Ausstellungstücke liest Autor Thorsten Wittke aus seinem "Buch für mehr Liebe" und aus dem demnächst erscheinenden Werk "Ein ahnungsloser auf dem Jakobsweg". Mit seinen Texten hält der Essener Autor und Blogger der Generation "beziehungsunfähig" augenzwinkernd den Spiegel vor. Seine Sicht der Dinge ist geprägt vom Spagat zwischen den Anforderungen des modernen Großstadtmenschen und den traditionellen Werten von Beziehung und Familie.

Auch das musikalische Programm kommt nicht zu kurz. Konzerte im Felis, GenerationenKult-Haus, Don't Panic und turock laden am Samstag dazu ein, den Abend in der City Nord ausklingen zu lassen. Zahlreiche Ausstellungen und Aktionen in den Ateliers runden das Gesamtprogramm ab.

Der ART WALK ist eine Veranstaltung des Kulturbüros der Stadt Essen.

Weitere Informationen und Download der Programmbroschüre unter www.artwalk.essen.de und Facebook.

Eine digitale Übersicht der Veranstaltungsorte und Veranstaltungen findet man hier.

Zum Hintergrund:

Innerhalb des ART WALK schließen sich Akteurinnen und Akteure verschiedenster Sparten zusammen und zeigen, was die City Nord zu bieten hat. Design, Streetart, Musik, Lichtkunst, Fotografie sowie Bildende und Darstellende Kunst werden im Kreativquartier City Nord.Essen und im Eltingviertel geboten. Besucherinnen und Besucher können an den Verastaltungstagen komprimiert die Vielfalt kultureller und kreativer Angebote im Kreativquartier City Nord.Essen erleben, bestaunen und mitmachen. Die Aktionen und Programmpunkte dienen auch der Vernetzung der Kreativen Szene untereinander. Hier und heute entstehen neue Netzwerk und Kontakte, die neue Projekte und Kooperationen hervorbringen und die stetige Entwicklung des Quartiers vorantreiben.

Im Kreativquartier City Nord.Essen haben sich viele künstlerische und kreative Initiativen etabliert. Die zentrale und günstige Lage mit dem verdichteten kreativen Potential und den bestehenden Freiräumen haben weitere Künstlerinnen, Künstler und Kreative angezogen, deren Ansiedlung vom Kulturbüro der Stadt Essen unterstützt wird. Zum Beispiel bieten zurzeit zwei Atelierhäuser mehr als 40 Künstlerinnen und Künstlern langfristig günstigen Arbeitsraum.

Die nördliche Innenstadt wird mehr und mehr von Kreativen als Standort für sich entdeckt. Kulturprojekte, Pop-up-Ausstellungen, neue Ateliers und attraktive gastronomische Angebote, wie das Café Konsumreform oder Clubs und Bars wie das Don't Panic und Felis Bar tragen sichtbar zur Aufbruchstimmung im Viertel bei. Insgesamt mehr als 200 lokale Akteure, verteilt auf etwa 20 Orte, verkörpern geballte Kreativität in einem Quartier. Die Verwandlung der City Nord zum quirligen, bunten Kreativquartier ist nicht zu übersehen und die Impulse, die von der Ansiedlung der Akteureinnen und Akteure aus der Kultur- und Kreativwirtschaft ausgehen, haben das Viertel längst in ein neues Licht gerückt! Der Viehofer Platz gewinnt an Strahlkraft, dazu tragen insbesondere die beiden großen Festivals Nord Openair und turock Openair bei.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de