Premiere Schönebeck der Film Bürgermeister Rudolf Jelinek mit dem Jungregisseur Nils Staekemeier und Vater Reinhard (links). Foto: Georg Lukas Premiere Schönebeck der Film Bürgermeister Rudolf Jelinek mit dem Jungregisseur Nils Staekemeier und Vater Reinhard (links). Foto: Georg Lukas

Premiere Schönebeck der Film Premiere Schönebeck der Film Foto: Georg Lukas

"Schönebeck – Der Film"

18.09.2017

Folkwang-Filmstudent Nils Stakemeier drehte als Masterarbeit einen Film über seinen Heimatstadtteil Essen-Schönebeck.

Ein ganzes Jahr lang war er in "seinem" Schönebeck unterwegs, um den Stadtteil und das Leben dort in all seinen Facetten zu zeigen. Herausgekommen ist eine bunte Mischung aus Dokumentarfilm, Image- und Werbefilm, aber vor allem ein liebevoll erzähltes Stadtteilporträt. In dem Film kommen auch zwei prominente Schönebecker zu Wort: Oberbürgermeister Thomas Kufen und Staatsminister a.D. Thomas Kutschaty.

"Schönebeck – Der Film" feierte gestern (17.9.) Premiere in der St. Antonius Abbas-Kirche.

Bürgermeister Rudolf Jelinek bedankte sich bei dem Filmemacher sowie den Unterstützern und Förderern des Filmprojekts. Der Film zeige auch die Stärken der Stadt: "Essen ist eine Stadt mit viel Natur, mit großartigen Menschen, eine Großstadt mit viel Herz, in der viele Stadtteile – wie Schönebeck – ihren dörflichen Zusammenhalt bewahrt haben. Der Einsatz viele Bürgerinnen und Bürger trägt viel dazu bei, aus Essen eine Stadt zu machen, in der man gerne lebt und arbeitet."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK