Bundestagswahl am 24. September 2017

Wahlamt erinnert an wichtige Fristen

18.09.2017

Zur Bundestagswahl am kommenden Sonntag sind in Essen rund 420.000 Menschen wahlberechtigt. Es haben sich bereits etwa 95.000 Personen Briefwahlunterlagen ausstellen lassen. Das Wahlamt der Stadt Essen weist für die Briefwahl auf folgende Fristen hin:
Anträge auf Ausstellung von Unterlagen zur Briefwahl sollten so früh abgesandt werden, dass sie das Wahlamt möglichst bis Mittwoch, 20. September, erreichen, da die Postwege der Briefwahl mindestens zwei Tage betragen (ein Tag für den Versand der Briefwahlunterlagen an die Antragstellenden und ein Tag für den Rückversand des Wahlbriefes).

Die Wahlbriefe mit der Stimmabgabe sollten möglichst sofort, aber spätestens am Freitag, 22. September, abgeschickt werden, damit sie rechtzeitig das Wahlamt erreichen. Am Samstag eingeworfene Briefe erreichen die Stadt nur, wenn der Briefkasten mit Samstagsleerung gekennzeichnet ist.

Wer es nicht mehr rechtzeitig schafft, kann seinen Wahlbrief in den Hausbriefkasten des Rathauses am Porscheplatz, oder den des Wahlamtes, Kopstadtplatz 10, einwerfen. Die Wahlbriefe müssen bis spätestens Sonntag, 24. September, 18 Uhr, in einen der beiden Briefkästen eingeworfen werden.

Ganz sicher geht, wer seine Stimme unmittelbar im Wahlamt abgibt. Die Stimmabgabe ist noch bis zum Ende der Woche möglich: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, täglich von 8:30 bis 16 Uhr, und nur am Freitag, 22. September, von 8:30 bis 18 Uhr. Dabei ist der Personalausweis mitzubringen.

Wahlberechtigte, die am Sonntag, 24. September, ihr Wahllokal aufsuchen, sollten auf ihrer Wahlbenachrichtigungskarte nachlesen, in welchem Wahllokal sie wählen können. Dabei ist auf die genaue Anschrift des Wahllokales zu achten, da insbesondere bei Schulen Namensänderungen möglich sind oder es sich um räumlich entfernte Abzweige von Schulen handeln kann.

Wer seine Karte nicht mehr zur Hand hat, kann sich im Internet Anschrift und Lage des Wahllokals in einer Karte anzeigen lassen: www.essen.de/wahlen.

Bei der Stimmabgabe im Wahllokal ist der Personalausweis oder Pass vorzulegen.

Für Rückfragen und Informationen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Serviceteams des Wahlamtes unter der Telefonnummer +49 201 88 12345 zur Verfügung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK