Oberbürgermeister Thomas Kufen in der Kreuzeskirche beim 3. Begegnungstag "Kultur und Demenz". Oberbürgermeister Thomas Kufen in der Kreuzeskirche beim 3. Begegnungstag "Kultur und Demenz". Foto Gudrun Haas

3. Begegnungstag "Kultur und Demenz" in der Kreuzeskirche. 3. Begegnungstag "Kultur und Demenz" in der Kreuzeskirche. Foto: Gudrun Haas

4. Begegnungstag "Kultur und Demenz"

21.09.2017

Anlässlich des 4. Begegnungstages "Kultur und Demenz" der Kliniken Essen-Mitte richtete Oberbürgermeister Thomas Kufen am Mittwochnachmittag (20.9.) ein Grußwort an alle Besucherinnen und Besucher in der Kreuzeskirche.

Demenz sei ein wichtiges Thema unserer Zeit, deshalb wird auch in Essen viel für von der Krankheit Betroffene und ihre Angehörigen getan werde: "Die Essener Gesundheitskonferenz setzt sich für Seniorinnen und Senioren und eine verbesserte medizinische Versorgung in den Essener Pflegeheimen und Krankenhäusern ein, damit Erkrankte mehr Zuwendung, Orientierungshilfen und eine angemessene Behandlung erhalten", so der OB.

Im Essener Demenz-Netzwerk und im "Netzwerk Demenz Kettwig" haben sich viele Akteure aus dem Gesundheitssektor zusammengeschlossen. Sie tragen dazu bei, die schon vorhandenen Informations- und Versorgungsstrukturen für Demenzerkrankte weiter auszubauen und zu verbessern.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK