Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ als Aktion der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017 und des ADFC

20.09.2017

Die beste Möglichkeit die Grüne Hauptstadt Europas zu entdecken bietet das Fahrrad. Die gut ausgebauten Radwege in Essen und natürlich der Radschnellweg RS1 als ehemalige Bahntrasse stehen allen Fahrradbegeisterten zur Verfügung. Die vom Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) durchgeführte und von der Grünen Hauptstadt unterstützte Aktion „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ soll einen weiteren Beitrag leisten, die nachhaltige Mobilität in der Stadt Essen zu steigern.

„Innovative Verkehrslösungen sind ein wichtiger Aspekt, um unsere Stadt noch grüner und lebenswerter zu machen. Mit der Aktion ‚Fahrradfreundlicher Arbeitgeber‘ möchten wir auch die in Essen ansässigen Firmen dazu aufrufen, in einem der einwohnerreichsten Ballungsräume einen nachhaltigen Beitrag zu leisten“, so Simone Raskob, Projektleiterin der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017 sowie Umwelt- und Baudezernentin der Stadt Essen.

Um dies zu ermöglichen, setzen Europäische Union und ADFC nun einheitliche Kriterien fest, die den Unternehmen helfen sollen ihr EU-Zertifikat in den Abstufungen Gold, Silber und Bronze zu erreichen. Die Teilnahme an der Aktion stellt für Firmen einen bedeutungsvollen Schritt dar, das eigene Image positiv zu gestalten und eine innerbetriebliche und zukunftsorientierte Fahrradkultur zu schaffen. Arbeitgeber können beispielsweise durch regelmäßige Aktionen wie „Radlerfrühstück“, eine Kampagne „Mit dem Rad zur Arbeit“ und Diensträder Punkte sammeln. Weitere Möglichkeiten und maßgeschneiderte Vorschläge können auch in einem umfassenden Beratungsangebot geklärt werden.

Im Grünen Hauptstadt-Jahr haben interessierte Arbeitgeber die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung vom Projektbüro zu erhalten: Die ersten fünf Unternehmen, die sich für eine Zertifizierung interessieren, können mit einer Förderung der Grünen Hauptstadt rechnen, wenn sie sich zu einem Zertifizierungsworkshop anmelden. Der Zertifizierungsworkshop findet am 26.09.2017 statt.

Weitere Infos unter: www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de

Herausgeber:

Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017
Ein Projekt der Stadt Essen
Brunnenstr. 8
45128 Essen
Telefon: +49 201 88 82301
Fax: +49 201 88 9182309
E-Mail: media@egc2017.essen.de
URL: www.essengreen.capital

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK