Hubschraubereinsatz am Essener Rathaus. Hubschraubereinsatz am Essener Rathaus. Foto: Peter Prengel

Hubschraubereinsatz am Essener Rathaus. Hubschraubereinsatz am Essener Rathaus. Foto: Peter Prengel

Hubschraubereinsatz am Essener Rathaus. Hubschraubereinsatz am Essener Rathaus.

Erfolgreicher Hubschrauber-Einsatz am Rathaus Essen

25.09.2017

Der geplante Hubschrauber-Einsatz rund um das Essener Rathaus am gestrigen (24.9.) Sonntag ist erfolgreich verlaufen.

Gegen 12 Uhr mittags konnte der Hubschrauber sogar früher als geplant seinen letzten von insgesamt 40 Anflügen auf das Rathausdach beenden. Mehrere große Austauschteile der neuen Klimatechnik für das Rathaus Essen müssten auf das Dach des Rathauses angeliefert werden. Aufgrund der Größe der Teile und der Höhe des Gebäudes würde durch die ausführende Siemens AG der mehrere Stunden andauernde Einsatz geplant.

Nachdem die Umbaumaßnahmen bereits Anfang Juni mit dem Austausch der Hochdrucklüftungsgeräte (HD-Geräte) in den Büros, durch die hochmodernen Fan-Coils in der 21. Etage, gestartet waren, sind nun gut die Hälfte aller Etagen modernisiert. Aktuell finden die Arbeiten in der 11 Etage statt. Der Austausch in den bisher umgebauten Etagen. verlief, dank der Unterstützung der Rathaus Mitarbeiter, reibungslos.

Nach den Umbaumaßnahmen seitens der Firma Siemens, können sich die Mitarbeiter des Rathaus Essen maßgeblich an der Energieeinsparung beteiligen. Durch ein intelligentes Raumbediengerät kann aktiv auf die Einzelraumregelung Einfluss genommen werden. Somit können die Mitarbeiter an der Effizienzsteigerung "ihres" Rathauses mitwirken. Ein leuchtendes Blattsymbol auf dem Raumbediengerät zeigt nach dem Ampel-Prinzip an, ob die aktuelle, individuelle Regelung aus energetischer Sicht sinnvoll scheint oder nicht.

Das Rathaus Essen wird im Rahmen eines Energiesparcontractings modernisiert, um einen energieeffizienten Betrieb, der dem heutigen Stand der Technik entspricht, zu ermöglichen. Vor allem der Austausch der Lüftung-, Klima- und elektrischen Anlagen stehen im Fokus des Optimierungskonzepts der Firma Siemens. Ziel ist die Reduzierung der CO2- Belastung um ca. 2.750 Tonnen pro Jahr.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK