Zukunft Grugabad – Abschlusspräsentation mit allen Ideen im Überblick am 19. Oktober in der Messe Essen

06.10.2017

Konkrete Sanierungsmaßnahmen, ein neues Marketingkonzept und weitere, zahlreiche Verbesserungsvorschläge wurden von den Besucherinnen und Besuchern des Grugabads zusammen mit den Experten kontrovers diskutiert und während des Beteiligungsprozesses zusammengeführt. Kann das städtebauliche Umfeld des Schwimmbades aufgewertet werden und welche Möglichkeiten gibt es, es als Teil eines neuen "Quartiers für Freizeit und Sport" zu verstehen? Jetzt gilt es, die zentralen Empfehlungen der intensiven Zusammenarbeit als Meilensteine für das Grugabad der Zukunft auf den Weg zu bringen, um somit einen wichtigen Beitrag zur anschließenden politischen Beratung bieten zu können.

Die Experten und Moderatoren der Workshop-Teams, Landschaftsarchitekt Andreas Kipar, sowie die Architekten Matthias Pfeifer und Professor Pablo Molestina stellen die zentralen Ergebnisse des gesamten Beteiligungsprozesses gemeinsam mit den Bürger-Teamsprechern vor und diskutieren mit dem Publikum die überarbeiteten Vorschläge und Anregungen aus dem letzten Workshop.

Am Donnerstag, 19. Oktober, findet um 18 Uhr im Erdgeschoss Foyer des Congress Center Süd der Messe Essen, die öffentliche Abschlusspräsentation aller Ideen des Beteiligungsprozesses im Rahmen des Forum 3 "Perspektive" statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Die ersten Workshops "Impulse" sowie das Forum 1 fanden unter Beteiligung der interessier-ten Öffentlichkeit am 29. Juni statt. Es folgten die hintereinander gestaffelten Workshops 2 und 3 zusammen mit dem Forum 2 "Ideen" am 14. und 15. September 2017. Die Ergebnisse sind in zwei Dokumentationen zusammengefasst.

Das Forum 3 "Perspektive" am Donnerstag, 19. Oktober, ist die dritte und letzte öffentliche Veran-staltung des Planungsprozesses zur Zukunft des Grugabads. Damit ist der öffentliche Ideenfindungsprozess in dieser Phase abgeschlossen. Im nächsten Schritt fließen alle Ergebnisse in den politischen Beratungsprozess mit ein.

Informationen über den gesamten Prozess zur "Zukunft Grugabad“ finden Sie hier.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de