Jahresempfang des Folkwang-Museumsverein e.V. und Verleihung des Internationalen Folkwang-Preises v.l.n.r. Dr. Ulrich Wilmes, Hauptkurator am Haus der Kunst Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen Dr. Tobia Bezzola, Direktor Museum Folkwang Okwui Enwezor, Direktor Haus der Kunst, München Maureen Enwezor, (Schwester des Preisträgers) Sir David Adjaye OBE, Adjaye Associates, London (Laudator) Dr. Ulrich Blank, Vorsitzender des Folkwang-Museumsverein e.V. Jahresempfang des Folkwang-Museumsverein e.V. und Verleihung des Internationalen Folkwang-Preises v.l.n.r. Dr. Ulrich Wilmes, Hauptkurator am Haus der Kunst Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen Dr. Tobia Bezzola, Direktor Museum Folkwang Okwui Enwezor, Direktor Haus der Kunst, München Maureen Enwezor, (Schwester des Preisträgers) Sir David Adjaye OBE, Adjaye Associates, London (Laudator) Dr. Ulrich Blank, Vorsitzender des Folkwang-Museumsverein e.V. Foto: Museum Folkwang, Tanja Lamers

Internationaler Folkwang-Preis für Okwui Enwezor

12.10.2017

Am Montagabend (9. 10.) begrüßte Oberbürgermeister Thomas Kufen die geladenen Gäste zum Jahresempfang des Folkwang-Museumsvereins, bei dem auch zum vierten Mal der Internationale Folkwang-Preis verliehen wurde.

Der Folkwang-Museumsverein e.V. zeichnet mit diesem mit 25.000 Euro dotierten Preis seit 2010 Personen und Institutionen aus, die sich im Sinne des Museumsgründers Karl Ernst Osthaus (1874–1921) in besonderer Weise für die Förderung und Vermittlung von Kunst an eine breite Öffentlichkeit verdient gemacht haben.

Mit Okwui Enwezor, Leiter des Haus der Kunst in München, ist die Wahl wieder auf eine bekannte und verdiente Persönlichkeit gefallen.

"Der Internationale Folkwang-Preis trägt dazu bei, den Namen Folkwang einmal mehr ins Rampenlicht der Kunstszene zu stellen. Dafür danke ich dem Vorstand und allen Mitgliedern des Folkwang-Museumsvereins sehr herzlich. Mein Dank geht auch an die Krupp-Stiftung, die als Unterstützer des Preises einmal mehr ihre tiefe Verbundenheit zum Museum und damit auch zu unserer Stadt zum Ausdruck bringt", so der Oberbürgermeister.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de