Digitalisierung der Arbeitswelt: Update für eine gelingende Personalführung beim 5. Unternehmensfrühstück des "Essener Bündnis für Familie" in der FOM Hochschule

10.10.2017

Das Unternehmensfrühstück des Netzwerks "Essener Bündnis für Familie" rückt die Digitalisierung der Arbeit als Herausforderung an familienorientierte Unternehmen in den Mittelpunkt. Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet als Kuratoriumsvorsitzender die Dialog-Veranstaltung in der FOM. Er zeichnet verschiedene Essener Unternehmen mit dem begehrten Qualitätssiegel "Essener Audit – Familienfreundliches Unternehmen" aus.

Das Smartphone begleitet uns auf Schritt und Tritt, die ständige Erreichbarkeit beeinflusst unser Arbeitsverhalten und Familienleben. Webinare und Videokonferenzen verändern die Kommunikation. Die Auswirkungen dieser Digitalisierung auf die Work-Life-Balance sind diesmal Thema unserer Dialog- und Netzwerkveranstaltung mit aktuellen Vorträgen von Professor Dr. Christian Rüttgers, stellvertretender Direktor ipo-Institut für Personal- & Organisationsforschung der FOM, und Ulrich Engelen, Jugendamtsleiter Stadt Essen. Oberbürgermeister Kufen und weitere Laudatorinnen und Laudatoren der Essener Wirtschaftsverbände, darunter Jutta Kruft-Lohrengel, Präsidentin der IHK und stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums, würdigen familienfreundliche Unternehmen mit dem Essener Qualitätsaudit. Interessante Info-Stände der Kinderstiftung Essen und der FOM laden zum Gespräch ein.

Themenschwerpunkt: Was bedeutet die fortschreitende Digitalisierung der Arbeit für das Personalmanagement und die Familienorientierung der Unternehmen?

Wann: Freitag, 13. Oktober, von 10 Uhr bis 13 Uhr (Einlass ab 9:30 Uhr).

Wo: Gastgeberin ist die FOM Hochschule, Herkulesstraße 32, 45127 Essen

Dazu laden wir Vorstände, Inhaberinnen und Inhaber, Personalverantwortliche und Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer aus familienfreundlichen Bündnis-Unternehmen und zertifizierten Firmen ein, die Interesse an einem aktuellen Erfahrungsaustausch haben. Die Lösung von Herausforderungen der demografischen Entwicklung und die Gewinnung qualifizierter Fach- und Nachwuchskräfte haben beim Essener Bündnis für Familie stets ein hohes Gewicht.

Die Bündnisakteure begehen in diesem Jahr das erste Jubiläum der stark nachgefragten Dialog- und Netzwerkveranstaltung "Unternehmensfrühstück – Familienfreundliches Unternehmen", die nun bereits zum fünften Mal stattfindet. Es wird auf Initiative der Stadt Essen, des Essener Unternehmensverbandes e. V., der IHK zu Essen, der Kreishandwerkerschaft Essen, des DGB und der Kinderstiftung Essen durchgeführt. Gastgeberin ist diesmal die FOM Hochschule. Kooperationspartner ist das Bundesbüro der "Lokalen Bündnisse für Familie". Anmeldungen sind noch möglich über studienberatung@fom.de oder telefonisch unter 0800 1959595.

Über das Essener Bündnis für Familie

Essener Unternehmensverband e. V., IHK, Kreishandwerkerschaft, Stadt Essen und über 130 Unternehmen, Stiftungen und eine Vielzahl engagierter Menschen haben das Essener Bündnis für Familie zu einem bestens funktionierenden Netzwerk mit einer Vielzahl praktischer Erfolge gemacht. Regelmäßige Informations- und Dialogveranstaltungen sind wesentlicher Kern der Bündnisarbeit und bieten Unternehmensleitungen und Personalverantwortlichen vertrauensvollen Erfahrungsaustausch und verlässliche Kontakte. Rund 14.000 Beschäftigte profitieren in Unternehmen, die mit dem "Essener Audit" ausgezeichnet wurden, von einer gesteigerten Familienfreundlichkeit.

Über die FOM

Die staatlich anerkannte gemeinnützige FOM Hochschule verfügt über 29 Hochschulzentren in Deutschland. Als praxisorientierte Hochschule für Berufstätige fördert die FOM den Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen. Dabei sind alle Studiengänge der FOM auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und Auszubildenden zugeschnitten. Mit aktuell über 42.000 Studierenden ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands.

Kontakt

Essener Bündnis für Familie
Claudia Hoose, Koordinierungsstelle und Geschäftsführung Essener Bündnis für Familie
Stadt Essen, Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 88588
Telefax: +49 201 88 88566
E-Mail: Buendnis-fuer-Familie@essen.de

Herausgeber:

Kinderstiftung Essen
Porscheplatz 1
45121 Essen
Telefon: 0201 88-88545
E-Mail: info@kinderstiftungessen.de
URL: http://www.kinderstiftungessen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK