Integrationskonferenzen starten in Essen

Das Jugendamt der Stadt Essen veranstaltet in jedem Stadtbezirk eine Konferenz. Essen-Katernberg macht den Anfang am Montag, 16. Oktober.

12.10.2017

Rund 20.000 Geflüchtete aus Syrien, Irak, Guinea, Iran, Afghanistan und weiteren Herkunftsländern leben in Essen. Um die Integration der neuen Nachbarinnen und Nachbarn in den Stadtteilen zu fördern, hat die Stadt ein Integrationskonzept auf die Beine gestellt, das auf die Stärkung der Quartiere setzt. Hierzu stehen unter anderem sieben Ansprechpartnerinnen und -ansprechpartner zur Verfügung. Die Aufgabe der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Sie koordinieren und organisieren die Integration vor Ort, indem sie bestehende Angebote und Ressourcen nutzbar machen oder diese ins Leben rufen, sofern sie fehlen.
Weil Integration ganz wesentlich mit dem Miteinander von Menschen zu tun hat, bringen sie die Menschen und Institutionen zusammen, die etwas zur Integration beisteuern: die Dienste der Stadtverwaltung und der Verbände, die Migrantenselbstorganisationen, die Runden Tische und nicht zuletzt – die Bürgerinnen und Bürger in den Stadtteilen, mit und ohne Migrationshintergrund.

Um allen Interessierten das Konzept zu erläutern und erste Impulse zu sammeln, laufen in allen Essener Stadtbezirken sogenannte Integrationskonferenzen, zu denen die ersten Einladungen bereits rausgegangen sind. Willkommen sind alle, denen die Integration in ihrem Stadtteil am Herzen liegt – auch wenn sie keine persönliche Einladung erhalten haben.

Diese Integrationskonferenzen sind fest eingeplant:

Stadtbezirk I
Stadtkern, Ostviertel, Nordviertel, Westviertel, Südviertel, Südostviertel, Huttrop, Frillendorf
Dienstag, 14. November, 17 Uhr, St. Gertrud, Gertrudissaal, Rottstraße 36

Stadtbezirk II, VIII und IX
Rüttenscheid, Rellinghausen, Bergerhausen, Stadtwald, Bredeney, Schuir, Werden, Heidhausen, Fischlaken, Kettwig, Heisingen, Kupferdreh, Byfang, Überruhr-Holthausen, Burgaltendorf
Donnerstag, 19. Oktober, 18 Uhr, Forum der Marienschule, Brückstraße 108

Stadtbezirk III
Altendorf, Frohnhausen, Holsterhausen, Fulerum, Haarzopf, Margarethenhöhe
Dienstag, 17. Oktober, 17 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Kerckhoffstraße 22b

Stadtbezirk IV
Schönebeck, Bedingrade, Frintrop, Dellwig, Gerschede, Borbeck-Mitte, Bochold, Bergeborbeck
Mittwoch, 8. November, 17.30 Uhr, Kreuzer, Friedrich-Lange-Straße 3

Stadtbezirk V
Altenessen-Nord, Altenessen-Süd, Karnap, Vogelheim
Donnerstag, 16. November, 17 Uhr, Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100

Stadtbezirk Zollverein VI
Schonnebeck, Stoppenberg, Katernberg
Montag, 16. Oktober, 17 Uhr, Kon-Takt, Katernberger Markt 4

Stadtbezirk VII
Steele, Kray, Freisenbruch, Horst, Leithe
Montag, 13. November, 17.30 Uhr, Bürgerhaus Oststadt, Schultenweg 37 – 41

Hinweis an die Redaktionen:
Wir laden Sie zur Berichterstattung zu allen Integrationskonferenzen herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Herausgeber:

Jugendamt der Stadt Essen
I.Hagen 26
45121 Essen
Telefon: 0201/88-51107
Fax: 0201/88-51101
E-Mail: peter.herzogenrath@jugendamt.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de