Spatenstich für den neuen ZOB in Kupferdreh.v.l.n.r : Heinz-Jürgen Böcker, 2. stellvertretender Bezirksbürgermeister, Michael Feller, Geschäftsführer der Ruhrbahn GmbH, Hans-Jürgen Best, Planungsdezernent, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Co-Dezernent Umwelt und Bauen, Dieter Schmitz und Rainer Wienke vom Amt für Straßen und Verkehr. Spatenstich für den neuen ZOB in Kupferdreh. v.l.n.r : Heinz-Jürgen Böcker, 2. stellvertretender Bezirksbürgermeister, Michael Feller, Geschäftsführer der Ruhrbahn GmbH, Hans-Jürgen Best, Planungsdezernent, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Co-Dezernent Umwelt und Bauen, Dieter Schmitz und Rainer Wienke vom Amt für Straßen und Verkehr Foto: Elke Brochhagen

Spatenstich für den neuen ZOB in Kupferdreh Spatenstich für den neuen ZOB in Kupferdreh Foto: Elke Brochhagen

Spatenstich für den neuen ZOB in Kupferdreh Spatenstich für den neuen ZOB in Kupferdreh Foto: Elke Brochhagen

Spatenstich zum Neubau des ZOB Kupferdreh

17.10.2017

Am Dienstag (17.10.) erfolgte der Spatenstich zum Neubau des Zentralen Omnibusbahnhofes (ZOB) Kupferdreh durch Oberbürgermeister Thomas Kufen, Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel, Simone Raskob, Beigeordnete der Stadt Essen für Umwelt und Bauen, Planungsdezernent Hans-Jürgen Best sowie Michael Feller, Geschäftsführer RUHRBAHN.

Mit der Errichtung des Zentralen Omnibusbahnhofs steht die letzte große Baumaßnahme im Rahmen der Stadterneuerung Kupferdreh an.

Im Zuge der Baumaßnahme wird unter anderem die Führung der Buslinien spürbar verbessert.

Der Nahverkehr profitiert insgesamt von den in Kupferdreh entstehenden besseren Verknüpfungen zwischen Bus und Bahn, stellte der Oberbürgermeister in seiner Ansprache heraus: "Die nun beginnenden Baumaßnahmen sind ein wichtiger Schritt zur Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs. Der neue P + R Parkplatz wird hoffentlich so manch einen dazu bewegen, das Auto mal stehen zu lassen und Bus und Bahn zu nutzen. Mit dem heutigen Spatenstich kommen wir also unseren anspruchsvollen Zielen in Sachen Klimaschutz wieder ein Stück näher."

Kupferdreh habe schon jetzt durch die bisher erfolgten Baumaßnahmen spürbar an Lebensqualität gewonnen: "Und das wird sich noch weiter steigen, wenn der neue Omnibusbahnhof erst einmal fertig ist", so der Oberbürgermeister.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK