Bürgermeister Franz-Josef Britz eröffnet die Dialogveranstaltung zum Ehrenamt in der Volkshochschule. Bürgermeister Franz-Josef Britz eröffnet die Dialogveranstaltung zum Ehrenamt in der Volkshochschule. Foto: Peter Prengel

Bürgermeister Franz-Josef Britz und Gabriele Micklinghoff, Leiterin der StadtAgentur bei der Dialogveranstaltung zum Ehrenamt in der Volkshochschule Bürgermeister Franz-Josef Britz und Gabriele Micklinghoff, Leiterin der StadtAgentur bei der Dialogveranstaltung zum Ehrenamt in der Volkshochschule. Foto: Peter Prengel

Ehrenamtliche im Dialog

18.10.2017

Die StadtAgentur der Stadt Essen hat gestern (17.10.) Inhaberinnen und Inhaber der Essener Freiwilligenkarte zur Dialogveranstaltung in der Volkshochschule Essen begrüßt.
Bürgermeister Franz-Josef Britz, der die Veranstaltung eröffnete, lobte das vielfältige Engagement der Ehrenamtlichen. Die Impulse, die die Ehrenamtlichen durch ihre Tätigkeit setzen, seien von großer Bedeutung für Verwaltung, Politik und Gesellschaft.

In Sachen "Ehrenamt" sei in den letzten Jahren viel passiert, merkte Gabriele Micklinghoff, Leiterin der StadtAgentur, an. Ergebnisse der letzten Dialogveranstaltung, über die Gabriele Micklinghoff berichtete, seien die Essener Freiwilligenkarte und der "Förderfonds bürgerschaftliches Engagement", die beide im Dialog mit den zahlreichen Ehrenamtlichen entwickelt worden sind.

Die engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer brachten bedeutsame Anregungen zu einer weiteren, wirkungsvollen Unterstützung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit seitens der Stadtverwaltung ein. Als wichtige Themen für die Ehrenamtlichen wurden etwa Vergünstigungen für das Ehrenamt und Informationen über städtische Ansprechpartnerinnen und -partner genannt. Zudem wurde der Wunsch nach mehr Anerkennung geäußert.

Sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der StadtAgentur als auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass der regelmäßige Austausch einen bereichernden, positiven Einfluss auf ehrenamtliches Engagement und eine gelebte Ehrenamtskultur in Essen habe.

Alle Angebote der Stadt Essen zum ehrenamtlichen Engagement sind auf der Internetseite www.essen.de/buergerengagement zu finden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de